3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Nudelsoße Bolognese/Sauce Bolognese - einfach lecker wie vom Herd


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Soße

  • 500 g Gehacktes 1/2 + 1/2
  • 1 Stück Zwiebel, halbiert
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen, nach Geschmack
  • 15 g Olivenöl
  • 1 Stück Möhre, groß, in grobe Stücke geschnitten
  • 50 g Staudensellerie, in Stückchen, notfalls knollensellerie
  • 2 Stück frische Tomaten in Stücken
  • 1 Dose Stückchen Tomaten, 400g Dose
  • 50 g Tomatenmark
  • 70 g Rotwein, trocken/halbtrocken
  • 1 Würfel Fleischbrühe, für 500ml
  • 1,5 TL Zucker
  • 2 gehäufter Teelöffel Salz, je nach Geschmack
  • 1 gestr. TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 2 Stück Lorneerblätter, getrocknet
  • 1 Stück getrocknete Chilischote
5

Zubereitung

    Bolognese Soße
  1. 1.

    1 Zwiebel, 2-3 Knoblauchzehen, 1 Möhre und Sellerie in Closed lid geben

    8 Sek. / Stufe 5 zerkleinern, dann mit dem Spatel runter schieben und nochmal 5 Sek. / Stufe 5

    Olivenöl zugeben und 2 Min. / Varoma Stufe 1 andünsten



    2.

    Einen kleinen Teil des Gehackteszugeben und 5 Min. / Varoma / Gentle stir setting Sanftrühstufe Counter-clockwise operation Linkslauf einstellen. Nach und nach den Rest des Gehackern durch die Deckelöffnung zugeben (durch das nach und nach zugeben, zerbröselt das Gehackte nicht total und bleibt leicht stückig). Jetzt die frischen kleingeschnittenen Tomaten zugeben und nochmal 2 Minuten / Varoma / Gentle stir setting Sanftrührstufe Linkslauf Counter-clockwise operation einstellen.


    3.

    Jetzt erst alle anderen Zutaten in den Closed lid hinzugeben. Die Lorbeerblätter zum Schluss oben auf die Zutaten geben in den Closed lid.

    30 Minuten bei 90Grad und Linkslauf Counter-clockwise operation /Stufe 1 langsam vor sich hin köcheln lassen. Den Messbecher NICHT einsetzen, da sich die Soße so noch "reduziert" und Geschmack annimmt. Wer kleinere Spritzer verhindern will, sollte das Garkörbchen als Schutz auf die Deckelöffnung stellen, so dass dennoch noch Dampf entweichen kann.

    Je nach Geschmack, kann man mehr oder weniger Salz hinzutun, allerdings sollte man erst ganz am Ende abschmecken, da durch das lange Köcheln schon ordentlich Geschmack an die Soße kommt. Lorbeerblätter und Chilischote vor dem Servieren entfernen.




    GUTEN APPETIT!!!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

In in der Zeit des Köchelns, kann man Nudeln auf dem Herd kochen.


Statt des Rotweins kann man auch die gleiche Menge Fleischbrühe nehmen (flüssig/aufgelöst), allerdings finde ich es geschmacklich mit dem reduzierten Rotwein leckerer.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare