3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Asiatische Geflügelspieße mit Erdnuss-Kokos-Sauce/ Putengeschnetzeltes mit Erdnuss-Kokos-Soße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 600 g Putenbrustfilet
  • etwas Cajun Chicken Gewürzmischung
  • 500 g Gemüse gefroren
  • 200 g Basmatireis
  • 1 Dose Erdnüsse, geröstet und gesalzen (200 g)
  • 200 g Kokosmilch
  • 30 g Erdnussöl
  • 20 g Sojasoße
  • 1/2 TL rote Currypaste
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Fleisch
  1. Putenbrustfilet in kleine Würfel schneiden und mit dem Cajun Chicken Gewürz einreiben. In den Varoma-Einlegeboden legen.

     

  2. Asia-Gemüse und Reis:
  3. Das gefrorene Gemüse in den Varoma legen. Den Reis in den Siebeinsatz geben, kurz unter laufendem Wasser abwaschen. 1 Liter Wasser in den Closed lid geben, mit Brühe würzen. Den Siebeinsatz mit dem Reis einhängen. TM mit Deckel verschließen, den Varoma mit Einlegeboden aufsetzen und 30 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.

  4. Erdnuss-Kokos-Sauce:
  5. Reis, Fleischspieße und das Gemüse warm halten. Den Topf kurz ausspülen (es bleibt immer ein bißchen ein Belag vom Basmatireis am Boden). Die Erdnüsse 15 Sek./Stufe 8 fein mahlen. Den Ingwer und die Knoblauchzehe klein schneiden und mit den restlichen Zutaten zu den Erdnüssen geben. 10 Sek. / Stufe 5 vermischen. Dann 6 Min. / 100° /Stufe 2 erwärmen.

    Wer mag, alle Zutaten zusammen mischen und gut durchrühren.

    Guten Appetit!!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Da ich nicht so gerne Spieße

    Verfasst von Myandra am 24. August 2014 - 23:32.

    Da ich nicht so gerne Spieße esse, habe ich einfach die Putenschnitzel klein geschnitten und mit dem Reis und Gemüse gemischt. Die Soße war mir im Originalrezept zu lasch, daher habe ich sie abgewandelt. So finde ich das Essen super lecker - es wird sicher öfter gekocht. Mein Mann war ganz begeistert.

    Da die Soße sehr mächtig ist, habe ich kalorienreduzierte Kokosmilch benutzt - geht auch und schmeckt.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Myandra Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können