3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Ungarisches Gulasch


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1000 g Schweinegulasch
  • 2 Stück Zwiebeln halbiert
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 EL Paprikapulver, scharf
  • 3 TL Gemüsebrühe
  • 50 g Tomatenmark
  • 200 g Weißwein
  • 500 g Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 Flasche Cremefine 15 %
  • 2 Stück Paprika, rot und gelb
  • 4 Stück Möhren
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe 5 Sek./Stufe 5 dann 2 EL Öl hinzufügen und 2 Min./100°/Stufe 1. Danach das Fleisch zugeben und 5 Min./100°/Counter-clockwise operation/Stufe 1 mitdünsten.

    Tomatenmark, Rotwein, Gemüsebrühe, Wasser und die 3 TL Gemüsebrühe zufügen. Dann 15 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1.

    In der Zwischenzeit die Paprika und Möhren waschen und putzen. Die Paprika in Streifen und die Möhren in Scheiben in den Varoma geben, nach den 15 Minuten aufsetzen und  30 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 einstellen.

    Nach Ende der Kochzeit den Inhalt des Varoma in eine Schüssel füllen, die Cremefine in den Closed lid geben und etwa 1 Min./Counter-clockwise operation/Stufe 2 unterrühren. Zu dem Gemüse geben und verrühren und eventuell noch einmal abschmecken mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.

    Dazu schmeckt Reis, Nudeln oder Knödel.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer keinen Wein mag - egal ob Weiß- oder Rotwein, der kann auch 700 ml Wasser nehmen. So mache ich das fast immer, da wir selten Wein im Haus haben und meinem Kind dieses Rezept ohne Wein besser schmeckt.

Das Fleisch wird herrlich zart und mürbe.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr lecker ))

    Verfasst von Vollmi71 am 19. November 2015 - 12:10.

    sehr lecker tmrc_emoticons.-)))

    Simone Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es probiert !!! Sau

    Verfasst von Vollmi71 am 19. November 2015 - 12:07.

    Habe es probiert !!! Sau lecker tmrc_emoticons.-)))

     

    Simone Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Geschmack war gut, aber

    Verfasst von Zilli 14 am 11. Dezember 2014 - 17:47.

    Der Geschmack war gut, aber leider war das Fleisch viel zu weich, d.h. ich hatte mehr Matsche als Stücke.

    Geschmeckt hat es meiner Familie trotzdem. tmrc_emoticons.)

    Sterne vergessen!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe mal die Zeit auf

    Verfasst von glöckchen_127 am 10. August 2014 - 20:13.

    Ich habe mal die Zeit auf eine dreiviertel Stunde reduziert - allerdings war es nur Schweinegulasch. Das geht auch und das Fleisch ist nicht ganz so weich. Im Rezept werde ich es jetzt entsprechend ändern.

    Ein Lächeln am Morgen macht den Tag gleich heller !!


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Durch den Linkslauf wird das

    Verfasst von glöckchen_127 am 27. Juni 2014 - 16:49.

    Durch den Linkslauf wird das eigentlich verhindert - hast Du den vielleicht vergessen?

    Ein Lächeln am Morgen macht den Tag gleich heller !!


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es war schon sehr lecker vom

    Verfasst von manu2607 am 24. Juni 2014 - 20:41.

    Es war schon sehr lecker vom Geschmack her, allerdings war das Fleisch doch sehr "püriert" und echt wenig stückig!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können