3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wildschweingulasch mit Malzbiersoße


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Wildschweingulasch mit Malzbiersoße

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Esslöffel Öl
  • 500 Gramm Wildschweingulsch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 1/2 Teelöffel Majoran1/2
  • 4 Esslöffel Tomatenmark
  • 0,5 Liter Malzbier
  • 0,25 Liter Rotwein
  • 2 Loorbeerblätter, (optional)
  • 3 Wachholderbeeren, ( optional)
  • 1 Nelke
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Teelöffel Senf, mild
  • 3-4 Esslöffel Ajvar, mild
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Wildschweingulasch mit Malzbiersoße
  1. Zwiebel und Knoblauch 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

    Öl hinzugeben, 3 Min./100°C/ Counter-clockwise operation Gentle stir setting. Gulasch hinzufügen und nochmals 3 Min./100°C/ Counter-clockwise operationGentle stir setting andünsten.

    Eine Prise Salz und Pfeffer und die restlichen Zutaten hinzufügen, 40 Min./100°C /Counter-clockwise operationGentle stir setting kochen. Ggf. Flüssigkeit hinzufügen und die Kochzeit um 5 Minute erhöhen, falls nötig.

    Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann die Soße noch etwas abbinden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu passen hervorragend Knödel, Nudeln oder auch Salzkartoffeln mit Rotkohl. Preiselbeeren oder Brombeermarmelade schmecken super zum Fleisch.

Loorbeer, Wachholderbeeren und Nelke gebe ich in einen Teefilter, binde diesen zu, gare die Hewürze so mit und kann so diese Zutaten am Ende ganz einfach wieder herausnehmen.
Guten Appetit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare