3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Würzbraten für Ofen oder Grillspieß


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1000 g Schweinenacken
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 EL Pfeffer, grün, evtl. eingelegten
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Senf, mittelscharf
  • Thymian, Salbei, Rosmarin,Oregano, nach Geschmack
  • Salz
  • 3 EL Öl

Grundzutaten für die Sauce

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Flasche Bier, klein z.B. Astra
  • ca.0,5 Liter Wasser
  • Salz, Pfeffer, nach Geschmack
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Herstellung der Marinade
  1. Alle Zutaten in den Closed lid. Danach bei Stufe 6 2min alles vermischen. Mit dem Spatel den Topfrand säubern und alles noch einmal kurz vermixen.

    Marinade in einen Gefriebeutel füllen, Fleisch dazugeben. Tüte verschließen und fleisch in Marinade kneten. Für 24 Std im Kühlschrank marinieren.

  2. Fleischbraten
  3. Suppengemüse schälen und klein schneiden, mit dem Fleisch in gefettete Auflaufformgeben. Im vorgeheizten Backofen:200°C, ingesamt 90 min garen, nach 15 - 20 min beginnen das Fleisch und Gemüse mit Wasser zu übergießen. anschließend Bier dazu geben. Restliche Garzeit immer wieder mit dem Fond das Fleisch benetzen.

    Nach der Garzeit Fleisch auf Fond nehmen in Alufolie einwickeln und bei Seite legen.. Fond und Gemüse in den Closed lid. Auf Stufe 8 ca. 3 min alles pürieren. Abschmecken.

  4. Zubereitung auf dem Grill mit Drehspieß
  5. Fleisch aus Tüte nehmen und vorsichtig auf Drehspießbefestigen. Restlische Marinade in Behälter umfüllen und in Grillnähe stellen. Grill auf ca. 200°C vorheizen. Dnn Spieß auf bGrill befetsigen und für ca. 75min drehen lassen. Zwischendrin mit einem Pinsel das Fleisch mit der Marinade erneut einstreichen. So bildet sich eine wunderbar knusprige Kruste.

  6. Beilagen
  7. Je nach Art der Zubereitung eignen sich frische Salate, Brot, Grillbrote/ -gemüse oder Spätzle als Beilage.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, hab lange nicht in

    Verfasst von Erdbeer Nici am 27. Juni 2016 - 22:27.

    Sorry, hab lange nicht in meine Rezepte geschaut tmrc_emoticons.~

     

    Die restliche Marinade wird direkt zum Braten in den Topf gegeben. 

    Dann also gutes Gelingen!

    LG Nici

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  das klingt sehr

    Verfasst von Povidel am 11. März 2016 - 09:21.

    Hallo, 

    das klingt sehr lecker und ich werde es auf jeden Fall nachkochen. Gibst du beim Braten im Topf die Marinade auch mit hinein? Konnte es aus dem Text nicht erkennen.

    Das wird wieder mal ein Highlight für meinen Mann, der liebt solche deftigen Fleischgerichte. Nehme sehr selten Schweinefleisch, aber hier wird es vermutlich nur mit diesem schmecken.

    Sobald ich es zubereitet habe melde ich mich wieder bei dir und berichte. 

    Vorerst nur ein Herzchen, die Sterne kommen anschließend.

    LG Elke  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können