3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Züricher Geschnetzeltes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 20 g Öl
  • 600 g geschnetzeltes Kalbfleisch (Oberschale oder Kugel)
  • 4 EL Reismehl
  • 250 g klare Fleischbrühe
  • 250 g trockener Weißwein
  • 250 g frische Campignons, in Scheiben
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Sahne
  • 1 EL geh. Petersilie
  • Paprika edelsüß
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwiebel in den MT geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Öl zugeben und 3 Min./Stufe 1/Varoma andünsten.

    Kalbfleisch zugeben und 5 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting dünsten.

    Mehl, Fleischbrühe und Weißwein zugeben und 30 Min./100°/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting garen. (Wenn es quallert auf 90° schalten ! )

    Champignons zugeben und weitere 10 Min./100°/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting garen.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Sahne zugeben 1 Min./Counter-clockwise operation/Gentle stir setting unterrühren.

    In einer Schüssel anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit Paprika leicht bestäuben.

    Dazu: Gemischter Salat und Kartoffelrösti

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • An sich ein sehr leckeres

    Verfasst von Antimon26 am 28. November 2015 - 23:10.

    An sich ein sehr leckeres Grundrezept für Züricher Geschnetzeltes, allerdings braucht es für meinen Geschmack  etwas mehr Würze.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt ziemlich langweilig

    Verfasst von IngridF am 8. November 2015 - 20:55.

    Schmeckt ziemlich langweilig ich glaube eine Zubereitung in der Pfanne  mit den gleichen Zutaten  gefällt mir und meiner Familie besser

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Habe statt

    Verfasst von doppelbubenmama am 28. Oktober 2015 - 21:58.

    [[wysiwyg_imageupload:19218:]]Sehr lecker.

    Habe statt Reismehl Speisestärke genommen und die Konsistenz war perfekt.

    Dazu gab es Rösti.

    http://www.rezeptwelt.de/sonstige-hauptgerichte-rezepte/r%C3%B6stis-mit-ei/830182

     

    Ich achte sehr auf meine Ernährung....


    ....was schmeckt wird gegessen Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Die Sauce war

    Verfasst von ginamaus67 am 27. Juli 2015 - 09:35.

    Super lecker. Die Sauce war mir ein wenig zu flüssig, hab sie nochmal nachträglich ein wenig gebunden. Geschmacklich der Hammer, wirds öfter geben!  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker

    Verfasst von Giny01 am 15. Juli 2015 - 15:17.

    Super Lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker! Einfach und

    Verfasst von hmfrings am 22. Juni 2015 - 15:30.

    Richtig lecker! Einfach und schnell gemacht. Perfekt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist sehr lecker sogar die

    Verfasst von feuerwehr74 am 20. Mai 2015 - 22:37.

    Ist sehr lecker sogar die Kinder haben es gegessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super und so einfach!

    Verfasst von k.Amato@online.de am 8. Mai 2015 - 17:13.

    super und so einfach!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Hab anstatt

    Verfasst von anke2403 am 11. Dezember 2014 - 21:59.

    Super lecker. Hab anstatt Wein Essig (100 ml) verwendet und Dosenpilze genommen da ich keine Champignons bekommen habe. Flussigkeit aus der Dose mit abgewogen zu dem Essig. 

    Meine Männer fanden es super habe Spätzle dazu gemacht. Da es sehr viel Flüssigkeit war habe ich einen Löffel Mehl mehr genommen.

    Mehr von solchen schnellen leckeren Rezepten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo' sorry' vielleicht ne

    Verfasst von Meernixe77 am 26. November 2014 - 19:20.

    hallo' sorry' vielleicht ne blöde Frage: Fleischbrühe in 250g Wasser auflösen? 

     

    Danke fur die schnelle Hilfe: Bin grad am Kochen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn ich Reis dazu haben

    Verfasst von Pink.diamant am 16. November 2014 - 13:59.

    Wenn ich Reis dazu haben möchte, kann ich diesen im Garkörbchen einfach mit reinhängen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Onkel Otto, Habe heute

    Verfasst von pauline70 am 23. Oktober 2014 - 00:44.

    Hallo Onkel Otto,

    Habe heute das Rezept mit Putenfleisch ausprobiert. Es ist richtig gut gelungen und schmeckt fantastisch. Von mir gibt es dafür 5 Sterne tmrc_emoticons.)

    Vielen Dank fürs Einstellen!

    Viele Grüße

    PAULINE70

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • von mir gibts auch 5 * ...

    Verfasst von mary_ho am 15. Oktober 2014 - 09:54.

    von mir gibts auch 5 * ... Hab´s mit 400g  Hähnchenbrust gemacht und die Kochzeit etwas reduziert ... es war echt lecker und ging schnell ... Danke fürs einstellen

    LG May_Ho

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept! Auch

    Verfasst von mirabellajessi am 9. Mai 2014 - 21:46.

    Sehr leckeres Rezept! Auch meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings Speisestärke statt Reismehl verwendet. Hat gut geklappt. Außerdem habe ich während des Kochens den Messbecher weg gelassen und das Garkörbchen oben drauf gesetzt, als Spritzschutz. Somit könnte das Weinaroma auch verkochen. Das Rezept werde ich auf jeden Fall in mein Thermi-Repertoire aufnehmen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept habe es nun

    Verfasst von NI-AN am 23. Dezember 2013 - 19:54.

    Tolles Rezept habe es nun schon zweimal gekocht, einfach und lecker. Danke.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, meine Familie

    Verfasst von rosenkoralle am 11. April 2013 - 01:14.

    Super lecker, meine Familie war begeistert.

    LG Ulli

    Repräsentantin in und um Gaukönigshofen bei Würzburg.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist sehr lecker geworden, hat

    Verfasst von sibel am 6. April 2013 - 01:33.

    Ist sehr lecker geworden, hat uns allen richtig gut geschmeckt. 5 Sterne tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Danke

    Verfasst von Centaurea am 18. Februar 2013 - 20:13.

    Super lecker. Danke tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Onkel Otto. ich habe

    Verfasst von new soul am 10. Dezember 2012 - 16:14.

    Hallo Onkel Otto.

    ich habe dein Rezept ausprobiert, allerdings nur für 1 Person, mit Putenfleisch und Mehl statt Reismehl. Die Zeit habe ich auch reduziert, da es ja viel weniger Fleisch etc war. Der Geschmack war lecker und das Rezept wird gespeichert.

    LG aus der MItte Bayerns, new soul

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat uns großartig geschmeckt,

    Verfasst von mbr92 am 25. Juni 2012 - 15:48.

    Hat uns großartig geschmeckt, super Rezept!

    Habe nur die Menge des Weins auf 180 g herabgesetzt, das war ausreichend tmrc_emoticons.)

    Des weiteren würde ich beim nächsten Mal noch mindestens einen Löffel mehr Mehl nehmen,

    die Soße war uns noch zu flüssig! Aber geschmacklich ne Wucht tmrc_emoticons.)

    Danke für´s Einstellen

    LG Michaela  Cooking 1

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, auch wir haben Dein

    Verfasst von Heimchen am 2. Februar 2012 - 17:02.

    Hallo,

    auch wir haben Dein Züricher Geschnetzeltes probiert. Die Kinder mochten es leider gar nicht. Vielleicht lag es daran, dass es sehr weinlastig war, obwohl ich nicht einmal die 250 Gramm zugegeben habe!     tmrc_emoticons.(  

    Mein Mann und ich fanden es nicht schlecht!     tmrc_emoticons.)

    Danke fürs Einstellen!

    Gruß Heimchen 

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, sogar mein nicht

    Verfasst von Nessie17 am 9. November 2011 - 16:58.

    tmrc_emoticons.8) Superlecker, sogar mein nicht Pilzessendes Kind hat es für gut befunden!!! Ich habe allerdings Hähnchen- statt Kalbfleisch genommen und normales Mehl anstelle von Reismehl. Hat super geklappt!


    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, sogar mein nicht

    Verfasst von Nessie17 am 9. November 2011 - 16:58.

    tmrc_emoticons.8) Superlecker, sogar mein nicht Pilzessendes Kind hat es für gut befunden!!! Ich habe allerdings Hähnchen- statt Kalbfleisch genommen und normales Mehl anstelle von Reismehl. Hat super geklappt!


    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Supereinfach....Superl

    Verfasst von Ankeonjaks am 24. Juli 2011 - 13:40.

    Super!

    Supereinfach....Superlecker!

    Von mir 5 Sterne. Danke Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses leckere

    Verfasst von Fairysia am 26. Juni 2011 - 16:50.

    Danke für dieses leckere Rezept! Es hat mir sehr gut geschmeckt. Meine bessere Hälfte wird erst morgen in den Genuss kommen, aber ich denke nicht minder begeistert sein. Big Smile

    Obwohl ich schon 6 EL Reismehl genommen hatte war die Soße immer noch flüssig, was aber dem guten Geschmack keinen Abbruch getan hat.

    Das Gericht wird es sicher noch öfter bei uns geben und ich werde einfach an der Konsistenz der Soße noch ein wenig basteln.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Züricher Geschnetzeltes

    Verfasst von nurdieh am 23. Juni 2011 - 23:46.

    Heute habe ich dieses Rezept als erstes Rezept mit Fleisch ausprobiert. Es ist soooo lecker. Ich habe noch grünen Peffer hizugefügt. Ich gebe FÜNF Sterne.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne!

    Verfasst von schmucksi am 18. Juni 2011 - 20:00.

    Hat uns supergut geschmeckt- allerdings gab es im A..i nur Putenfleisch- habs mit dem gemacht und habe bisserl mehr Brühe daran gemacht.

    Der Geschmak ist super, die Konsistenz auch- keine Pampfe sondern wie hat ein Geschnetzteltes sein soll

    5 Sterne von mir und meinem Mann- haben nur die Hälfte geschafft!! Gibts am Montag nochmal!

    lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    lg aus Bayern

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich ohne Tütensoße

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 18. Juni 2011 - 04:05.

    Hi Onkel Otto,

    DANKE für´s Einstellen. Jetzt trau ich mich endlich Züricher Geschnetzeltes ohne Tütensoße zu machen.

     

    Hat gut geklappt und bestens geschmeckt; dafür 5*****.

     

    LG, SAS

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo war so leider gar

    Verfasst von goldi-2003 am 12. März 2011 - 20:19.

    Hallo

    war so leider gar nichts für uns :O war eine pampe.Geschmack aber war OK

     

    lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu flüssig

    Verfasst von Onkel Otto am 15. Februar 2011 - 20:40.

    Hallo,

    danke für den Tipp. Ich werde den einen Löffel mehr im Rezept übernehmen.  tmrc_emoticons.;)

    Jetzt also 4 Löffel Reismehl anstsatt 3.

    Viele Grüße

    Onkel Otto

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu flüssig...

    Verfasst von Bolonka am 15. Februar 2011 - 14:45.

    Kleiner Tipp: Einfach 1 EL Reismehl mehrtmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell und einfach!

    Verfasst von Bolonka am 15. Februar 2011 - 14:43.

    Solche Gerichte liebe ich: Schnell zubereitet, keiner nörgelt. Musste nur leider die Champignons weglassen, da mein Sohn keine ißt, aber trotzdem hat es sehr geschmeckt. Der Kinder wegen habe ich nur 50 ml (also einen kräftigen Schuss) Wein verwendet.  Danke für das Rezept. Übrigens glutenfrei!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker!!! Habe die

    Verfasst von Connor84 am 8. Februar 2011 - 15:34.

    Sehr, sehr lecker!!! Habe die Champignons weggelassen. Dazu gab es Nudeln (Spätzle), verdammt lecker!!!

    Hatte kein Kalbfleishc, habe stattdessen ganz zarten Schweinefilet genommen. Ging auch super!

    Gibt 5 Sterne von mir!Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • NAJA!!!!!!!!!

    Verfasst von LU.TE.97 am 21. Dezember 2010 - 19:03.

    Hallo Onkel Otto! Wir haben dein Rezept heute ausprobiert und ich und meine Schwestern waren nicht ganz begeistert. Du hast das alles gut gemacht, keine Frage, aber es war mir etwas zu flüssig und attraktiv war es auch nicht gerade diese Soße passt ausgezeichnet zu Rösti. Das Essen war trotzdem sehr lecker und ich gebe dir 4 Sterne. Mit Grüßen LU.TE. der Kritiker. $

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soße zu dünn

    Verfasst von Onkel Otto am 20. Dezember 2010 - 15:02.

    Da die Soße mit 2 EL Mehl laut den Kommentaren zu dünn war, hab ich jetzt die 3 EL Mehl übernommen und im Rezept geändert.  tmrc_emoticons.;)

    Bin für jede Verbesserung dankbar !   tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs Einstellen

    Verfasst von silvia5676 am 8. Dezember 2010 - 12:29.

    Hallo Onkel Otto,

    vielen Dank für das Einstellen dieses Rezeptes. Ich suche schon länger nach einem "nicht aufwändigen" Rezept für das Züricher Geschnetzelte und dank dir hab ich jetzt eins! Big Smile

    Statt Kalbfleisch hab ich Pute genommen und die Kochzeit auf 20 Minuten reduziert. Auch hab ich fast 400 g Champignonscheiben verwendet. Meine zwei kleinen Jungs lieben "Schwammerl" und daher muss ich da einfach mehr nehmen. Für die Soße hab ich abgeleitet von den vorigen Kommentaren gleich 3 EL Mehl genommen, was für uns dann gepasst hat. Die Soße hat toll geschmeckt!

    Auf Wunsch meines GöGa werde ich beim nächsten Mal das Fleisch vorher kurz in der Pfanne anbraten damit es "bissiger" ist. Dann ist es auch für ihn perfekt!! Und das will was heißen!!

     

    Grüße

    Silvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo haben heute Abend das

    Verfasst von Timiline am 29. November 2010 - 20:40.

    Hallo

    haben heute Abend das Rezept ausprobiert.War super lecker.Habe statt Kalbfleisch Schweineschnitzel genommen.Die Soße muß ich nächstes mal dicker machen.Ob dann mehr Mehl hilft?

    Viele Grüße

    Timiline

    Viele liebe Grüße


    Timiline


                        

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!

    Verfasst von gagg am 14. November 2010 - 15:27.

    Hallo!

    Heute hatten wir das Geschnetzelte und es hat uns echt gut geschmeckt.

    Ich hatte Putenfleisch anstelle Kalbsfleisch gehabt und habe die Zeit dann von 30 auf 20 Min./100/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting reduziert und den Rest weiter laut Rezept.

    Ebenso habe ich kein Weißwein sondern einfach mehr Brühe benutzt, da unser Sohn mitgegessen hat, und leider nur Dosenchampignons, da meine Männer keine frischen Champignons mögen (keine Ahnung warum!).

    Und das nächste Mal soll ich für meinen Mann die Soße noch etwas eindicken.

    Aber wie gesagt, es hat uns super lecker geschmeckt und von uns gibt es volle Punktzahl!

    Gruß

    gagg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können