3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Caprese-Strudel


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Caprese-Strudel

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 100 g Schmand
  • 100 g Quark
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 250 g frische Tomaten in Scheiben
  • 10 Blätter frisches Basilikum in Streifen geschnitten
  • 3 Zweige frischen Thymian
  • 50 g Mozarella gewürfelt

zum bepinseln

  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Milch
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Für die Füllung Schmand, Quark, Senf, Salz, Pfeffer und Oregano in den Mixtopf geben

    Closed lid 15 Sek Stufe 4 verrühren.

     

    Den Blätterteig ausrollen, am besten gleich auf dem Zauberstein (bzw einem mit Backpapier belegtem Blech).

    Der langen Seite nach in 3/3 aufteilen.

  2.  

     

    Die Teigplatte wie auf dem Foto einschneiden und die Schmand-Quark-Creme in der Mitte verteilen.

  3.  

     

    Tomaten in Scheiben schneiden und auf der Creme verteilen, Basilikum und Thymian darüberstreuen und den gewürfelten Mozarella ganz oben drauf verteilen.

  4.  

     

    Backofen auf 200° vorheizen.

    Den Strudelteig wie auf dem Bild einschlagen, Ei mit Milch verquirrlen und den fertigen Strudel damit bepinseln.

  5. .

  6. .

  7.  

    Bei 200° ca 25-30 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit den Kräutern und der Füllung kann man variieren, ganz nach Geschmack....


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Puste Fix, danke für

    Verfasst von Schirmle am 16. Februar 2016 - 15:45.

    Hallo Puste Fix,

    danke für die netten Worte.

    Leider hast du aber die Sterne VERGESSEN!

    LG Schirmle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!! Die Kinder

    Verfasst von Puste Fix am 15. Februar 2016 - 19:56.

    Super lecker!!! Die Kinder lieben den Strudel auch und möchten ihn jede Woche essen. Was will man mehr!

    Allerdings sparen wir uns das Schneiden und Falten (so schön das aussehen mag).

    Wir nehmen ganz einfach eine Blätterteigrolle (ausgerollt), belegen den mittleren Streifen und klappen alle Enden zusammen. Geht super easy, klappt und schaut auch schön aus.

    Den Thymian lassen wir weg und statt dem Ei zum Bestreichen benutzen wir Milch.

    Inzwischen muss ich immer schon 2 Portionen davon machen, weil er allen so gut schmeckt!

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider ist mir der Strudel

    Verfasst von Leylora am 6. Dezember 2015 - 18:44.

    Leider ist mir der Strudel nicht so gut gelungen wie auf dem Foto. Von der Creme ist nach dem Bestreichen noch einiges übrig geblieben und beim Backen ist die Masse an den Seiten raus gelaufen und war sehr wässrig. Geschmacklich ok.

    Würde das Rezept nächstes Mal als Flammkuchen ohne falten ausprobieren.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und macht echt

    Verfasst von Mousse am 2. Oktober 2015 - 22:51.

    Super lecker und macht echt was her...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker! Und so

    Verfasst von Ilonschky am 30. September 2015 - 23:24.

    Super Lecker! Und so einfach!

    Vielen Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, sieht toll aus

    Verfasst von LUZIE123 am 29. September 2015 - 23:22.

    Superlecker, sieht toll aus und geht schnell...

    Den Thermi braucht man zwar nicht allzuviel, es ginge auch gut ohne - trotzdem ein sehr schönes Rezept, das man sicherlich auch gut mit Gorgonzola zubereiten kann. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können