3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

gefüllte Paprika mit Kraut, Linsen und Käse - vegan - veggie - low fat - Eiweiß - fitness - gesund


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Gericht

  • 1 Stück Paprika, am besten rot oder gelb
  • 80 g Linsen
  • 300 g Wasser
  • 2 Stück getrocknete Tomaten, OHNE ÖL = 15 Gramm
  • 50 g Käse, Harzer, Limburger, Feta light oder vegan: Hefeflochen mit Nüssen und Zitronensaft
  • 70 g Kohl, z.B. Rotkohl, Spitzkohl, Weißkohl, Jamorakohl usw.
  • 150 g Tomaten
  • nach Geschmack Kräuter
  • nach Geschmack Salz und Pfeffer
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Paprikadeckel abschneiden, Kerne entfernen und säubern

    verwendbares vom Deckeln abschneiden und aufheben

     

    Kohl in Stücke schneiden

     

    Käse klein schneiden

  2. Zubereitung
  3. Linsen und Wasser in den Closed lid geben und 20 Min / 100°C bzw. 90°C / Stufe 1 Counter-clockwise operation garen

    Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen

     

    Linsen umfüllen 

     

    getrocknete Tomaten, Tomaten und Kräuter und eventuell einen Schuss Wasser, kommt darauf an wie saftig die Tomaten sind, in den Closed lid geben und 7 Sek / Stufe 5 zerkleinern

     

    danach 2 Min / Stufe 1,5 / 100 °C kochen

    Kohl hinzugeben und kurz (= 5 Sek) Stufe 2 Counter-clockwise operation unterrühren

     

    Linsen zusammen mit der Kohl Tomaten Masse in eine Schüssel geben und gut vermischen

    dann ca. 5 EL, je nach größer der Paprika, umfüllen und mit dem Käse vermischen, diese Masse in die Paprika füllen

    den Rest der Masse in eine Auflaufform geben und dazu die gefüllte Paprika geben, mit Salz und Peffer ein weing würzen

     

    -> die Auflaufform für 30 Minuten in den Ofen bei 175 °C Umluft geben

     

    ... und fertig tmrc_emoticons.) 

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Diese gefüllten Paprikas eignen sich auch super für den Grill.

Die Füllung kann ganz einfach varriert werden z.B. statt Linsen Reis nehmen.

Vegan gehts natürlich auch einfach den Käse weglassen oder durch selbstgemachten veganen Käse oder Nüssen mit Hefeflocken ersetzen.

 

Werte für 1 Portion 440 Kalorien und 39 Gramm Eiweiß, wenn ihr als Käse Harzer verwendet oder etwas mit ähnlichen Werten tmrc_emoticons.;) 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt tolle...

    Verfasst von Mummy1512 am 5. Mai 2017 - 18:58.

    Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt, tolle Abwechsung für meine vegane TochterLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soll natürlich Kraut heißen.

    Verfasst von klara-mw am 9. September 2015 - 10:18.

    Soll natürlich Kraut heißen. Nimm am Besten frisches Kraut, also z.B. Rotkohl, Jamorakohl, Spitzkohl usw. und schneide es dann in Stücken oder dünne Scheiben, dass kannst du natürlich auch im Thermomix machen tmrc_emoticons.) Würde mich freunen zu hören, wie es bei dir dann geschmeckt hat tmrc_emoticons.)

    veggie, vegan, fitness addicted

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich sehr lecker an,

    Verfasst von Krebs603 am 9. September 2015 - 09:20.

    Das hört sich sehr lecker an, aber soll das wirklich 70 g Kräuter heißen? Oder meinst du z.B. Sauerkraut?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können