3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsecurry


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Chili, getrocknet
  • ½ TL Bockshornklee
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 ½ TL Senfkörner
  • 3 EL Butterschmalz, oder Öl
  • 320 g Möhren
  • 80 g Pastinaken
  • 80 g Topinambur
  • 150 g Kohlrabi
  • 80 g Porree
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • Vollmeersalz
  • Petersilienstängel
  • Zitrone Bio, geviertelt, zum Garnieren
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebel schälen und vierteln, Knoblauch schälen. 2. Thermomix auf 20 Sek./Stufe 5 einstellen und nacheinander Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt, Chili, Bockshornklee und Kreuzkümmel durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen. 3. Senfkörner und Butterschmalz oder Öl zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 2 garen. 4. Möhren, Pastinake und Topinambur mit der Gemüsebürste unter fließendem Wasser putzen und in grobe Stücke schneiden. 5. Kohlrabi schälen und in grobe Stücke schneiden. 6. Das Gemüse in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 3-4 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. 7. Den Porree waschen, in Ringe schneiden und mit 1/2 l Gemüsebrühe zu dem Gemüse geben und 30 Min./100°C/Stufe 1 garen. 15 Min. vor Ende der Garzeit die Temperatur auf 90°C stellen. 8. Nach Ende der Garzeit die Suppe mit Vollmeersalz abschmecken, in eine Servierschüssel füllen und mit Petersilienstengel und Zitronenvierteln garniert servieren.

10
11

Tipp

Als Beilage schmeckt locker ausgequollener Vollkornreis sehr gut.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nachdem Tompinambur in unserer Gemüstekiste...

    Verfasst von jvw.08 am 13. März 2017 - 21:05.

    Nachdem Tompinambur in unserer Gemüstekiste war, bin ich auf dieses Rezept gestossen. Wir sind absolut begeistert vom Geschmack dieses Currys. Ich habe die Mengenangaben des Gemüses mehr Pi-mal-Daumen genommen, bis der Topf halt voll war. Porree habe ich auch weg gelassen, da das nicht so mein Lieblingsgemüse ist. Dafür habe ich mit ca 300ml Wasser und einer Dose Kokosmilch gekocht. Die Kokosmilch habe ich einfach 15 min vor Ende der Garzeit mit in den Topf. Hat einen super Pfiff gegeben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mag keinen Porree und

    Verfasst von Ellly am 16. November 2011 - 20:31.

    Ich mag keinen Porree und habe leider keine Pastinaken bekommen, habe dann einfach etwas mehr Möhren, Kohlrabi und Topinambur genommen. War echt lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können