3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüseeintopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Gemüseeintopf

  • 300 Gramm Kartoffel, festkochend
  • 200 Gramm Karotten
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Dose grüne Bohnen
  • 1 Stück Lauch, 1 stange
  • 0,5 Liter Wasser
  • 2 Teelöffel Gemüsefond, selbstgemachte paste
  • 1 Prise Bohnenkraut, getrocknet
  • 1 gestr. TL Traubenkernöl

  • 1 etwas Traubenkernöl
  • 6
    7min
    Zubereitung 7min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zwiebel würfeln und 3 min varomaClosed lidGentle stir setting Mit dem öl dünsten
  2. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln.
    Dann hinzugeben weiter 2 Minuten varomaClosed lidCounter-clockwise operationGentle stir setting
  3. Wasser hinzugeben, 2 Teelöffel gemüsepaste und 12 min auf 100grad Gentle stir setting
    Kochen
  4. Jetzt den Lauch in Ringe schneiden und waschen.
    Nach Ablauf der 12min hinzugeben weitere 4min bei 100grad Counter-clockwise operationGentle stir setting
  5. Nach Ablauf der 4 min die Bohnen und Bohnenkraut hinzugeben und weitere 4 min bei 100grad Counter-clockwise operationGentle stir setting
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich können auch alle Zutaten nach den ersten 12 Minuten hinzugegeben werden.
Aber wegen den verschiedenen garpunkten habe ich mich für diesen Weg entschieden

Am besten schmeckt der Eintopf natürlich aufgewärmt.

Meine Wurstvariante:
Rindswurst oder welche gerade gewünscht wird, in halbe Scheiben schneiden, in der Pfanne scharf anbraten und später unterheben, bzw. die letzten 2-3 Minuten mit Kochen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Andrea B.:...

    Verfasst von Odo69 am 19. November 2017 - 06:52.

    Andrea B.:
    Hallo Andrea
    Freut mich das es geschmeckt hat.
    Hab nur das falsche Symbol erwischt 😂 es sollte natürlich Gentle stir setting Sein. Sonst besteht die Gefahr das alles noch kleiner geschnitten wird als gewollt.
    Am besten schmeckt der Eintopf natürlich aufgewärmt.
    Meine Wurstvariante:
    Rindswurst oder welche gerde gewünscht wird, in halbe Scheiben schneiden, in der Pfanne scharf anbraten und später unterheben, bzw. die letzten 2-3 Minuten mit Kochen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es hat sehr gut geschmeckt und wurde in meine...

    Verfasst von Andrea B. am 18. November 2017 - 09:17.

    Es hat sehr gut geschmeckt und wurde in meine Sammlung aufgenommen. Ich habe mit dem Lauch noch 2 Cabanossi (Mettwürste gehen auch) in Scheiben hinzugefügt, da mein Mann immer Fleisch braucht. Es wäre schön, wenn noch die Stufen hinzugefügt würden. Ich habe jetzt mal immer mit Stufe 1 bis 2 gearbeitet, und es war perfekt. Liebe Grüße und danke für das Einstellen des Rezepts.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können