3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsepuffer auch für das Waffeleisen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 500 g Gemüse, z.B. Kartoffeln, Lauch, Zwiebeln, Karotten, Blumenkohl, Broccoli, Knoblauch, Kürbis evtl. auch Käse
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • 2-3 EL Mehl
  • Gewürze nach Geschmack, Salz, Pfeffer, Muskat, Gemüsebrühe
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 15 Sec/Stufe 5 (mit Hilfe des Spatels) zu einem Teig verarbeiten.

    Dieser kann sowohl in der Pfanne als auch  im Waffeleisen zubereitet werden.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe das Waffeleisen benutzt um Fett einzusparen. Und meinen Teig hab ich mit einer frischen Chili aus unserm Garten "scharf" gemacht tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Bratlinge waren sehr lecker. ...

    Verfasst von Leopold1 am 6. März 2017 - 11:30.

    Die Bratlinge waren sehr lecker. Smile

    Leider waren sie schon fast vor dem Essen aufgegessen, werde nächstes mal die doppelte Menge machen und in 2 Pfannen anbraten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sternchen - ja

    Verfasst von Tanja2004 am 5. Januar 2016 - 13:19.

    Danke für die Sternchen - ja Fett ist leider ein Geschmacktsträger, das kann schon daran gelegen haben. tmrc_emoticons.;-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute die Gemüsepuffer

    Verfasst von DoriHempel am 4. Januar 2016 - 20:21.

    Habe heute die Gemüsepuffer gemacht und war begeistert wie schnell es doch im TM geht. 

    Habe sie dann auch im Waffeleisen ausgebacken was meiner Tochter und meinem Liebsten nicht geschmeckt hat. Kann leider nicht sagen obs am fehlenden Fett gelegen hat. 

    Ich fand es lecker, habe sie mit Kräuterquark gegessen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für deine Sterne und

    Verfasst von Tanja2004 am 25. Februar 2015 - 14:20.

    Danke für deine Sterne und den Kommentar. Kann jetzt nicht mehr sagen wie lange ich/wir gebacken haben. Wir stellen uns immer das Waffeleisen auf den Esstisch und machen uns jeder Reihum selbst die Waffel, Essen, quatschen zusammensitzen... da vergisst man dann schon mal die Zeit. Ja, stimmt, wenn ich das Waffeleisen zu früh öffne teilt sich die Portion auf eine Hälfte oben, die andere unten, wenn ich das Eisen dann nochmal fest zusammendrücke und noch ein bisschen warte, ist die Gemüsewaffel perfekt und löst sich auch aus dem Eisen. Danke nochmal fürs bewerten tmrc_emoticons.-) LG aus Bayern. Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Upps... Sterne vergessen...

    Verfasst von LemonGirl1982 am 25. Februar 2015 - 07:39.

    Upps... Sterne vergessen... aufgrund der Zubereitungszeit für die Waffeln: 4****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tanja2004, gestern

    Verfasst von LemonGirl1982 am 25. Februar 2015 - 07:35.

    Hallo Tanja2004,

    gestern Abend habe ich dieses Rezept ausprobiert. Ich habe für den Teig 4 mittelgroße Kartoffeln, 2 kleine Zwiebeln, 1 Karotte, 1 große Lauchstange, 1/2 Kohlrabi, 1 mittlere Zucchini verwendet. Ich kam damit aber schon auf rund 850g Gemüse. Habe deshalb 4 EL Mehl, 1,5 EL ÖL und 2 Eier dazu genommen.

    Ich habe aus dem Teig dann auch Waffeln gebacken. Bei mir hat es alles funktioniert. Nur wenn der Teig nicht durch ist, blieb er im Waffeleisen kleben! Man braucht geduld - die Waffeln brauchen ihre Zeit bis sie durch sind! Ich habe dann aus meinem Teig ca. 8 Waffeln gebacken. Dazu gab es dann Kräuterquark.

    Mir hat es geschmeckt, mein Mann war nicht so begeistert, bis alle Waffeln gebacken waren, war so ca. 1 h vergangen... damit hatte ich nicht gerechnet.

    Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße, LemonGirl1982

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade dass das mit dem

    Verfasst von Tanja2004 am 30. November 2014 - 13:04.

    Schade dass das mit dem Waffeleisen bei Dir nicht geklappt hat, bei mir klebte der Teig zuerst auch ein bißchen als ich mal rein geschaut hab, wußte nämlich nicht so recht wieviel Zeit so ein Puffer im Eisen braucht,  aber beim erneuten Zusammendrücken, hat sich der Teig wieder zusammengefügt und von der Oberseite des Waffeleisens gelöst. Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal besser. Danke für die positive Bewertung. Hab mich riesig gefreut! GLG tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, es hat doch geklappt

    Verfasst von Lotta8 am 28. November 2014 - 22:43.

    Super, es hat doch geklappt mit der neuen Bwewertung.

    Die Gemüsepuffer waren sehr lecker. Schade, dass das mit dem Waffeleisen nicht geklappt hat. Der Teig klebte am Eisen und es wurde keine Waffel draus. Ich werde es noch mal versuchen.

    Ansonsten ist es ruch zuck zubereitet und lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ist was schief gelaufen

    Verfasst von Lotta8 am 28. November 2014 - 22:41.

    Da ist was schief gelaufen mit den Sternen. Sorry. tmrc_emoticons.~ Ich wollte bzw. kann ja noch nicht bewerten, weil ich es noch nicht ausprobiert habe. Wenn ich die Gemüsepuffer gemacht habe, versuche ich sie nochmal zu bewerten, hoffentlich klappt das nochmal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich prima an! Ich

    Verfasst von Lotta8 am 26. November 2014 - 22:17.

    Das hört sich prima an! Ich werde es am Wochenende probieren. Vor allen Dingen finde ich es spannend es fettarm im Waffeleisen zu backen. Ich werde berichten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können