3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gnocchi mit Bärlauch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Gnocchi

  • 750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend, gewaschen, geschält und grob gewürfelt
  • 500 g Wasser
  • Salz
  • 240 g Mehl
  • 60 g Stärke
  • 3 Eigelb
  • 1 Teelöffel Salz

"Sauce"

  • 1 Bund Bärlauch, geputzt, gewaschen, getrocknet und in feine Streifen geschnitten
  • 250 g Kirschtomaten, gewaschen und halbiert
  • 1-2 Esslöffel Rapsöl oder Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Parmesan, grob gehobelt

außerdem

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Das Wasser und das Salz in den TM geben und das Garkörbchen mit den Kartoffeln einhängen, mit dem Deckel verschließen, Messbecher aufsetzen und 25 Min./Varoma/St. 2 kochen.

  2. In der Zwischenzeit Bärlauch, Tomaten und Parmesan wie beschrieben vorbereiten. (Den Bärlauch und den Parmesan habe ich absichtlich nicht im TM zerkleinert, da es bei diesem Gericht optisch schöner aussieht, wenn die beiden Zutaten mit der Hand bearbeitet werden.)

  3. Das Garkörbchen mit dem Spatelgriff aus dem TM nehmen, Wasser aus dem TM abgießen und Kartoffeln in den TM füllen. 10 Sek./St. 7 mit Hilfe des Spatels pürrieren.


    Mehl, Stärke, Salz und Eigelb in den TM geben und 20 Sek./St. 3 mit Hilfe des Spatels verkneten.


    Einen Topf mit Wasser und etwas Salz zum Sieden bringen.


    Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig vierteln und aus jedem Teil eine etwa 1 cm dicke Rolle formen. Die Rollen schräg in 1 cm breite Gnocchi schneiden, in dem siedenden Wasser gar ziehen lassen. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig.

  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die abgetropften Gnocchi darin goldgelb anbraten. Kirschtomaten und Bärlauch hinzugeben, alles einmal durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren den Parmesan darübergeben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp


















Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare