3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Gemüse mit Soße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Lecker

  • 420 g Kartoffeln, in Stücken
  • 500 g Gemüse
  • 1 kl. Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Öl
  • 1 geh. EL Gemüsebrühe, selbstgemacht
  • 500 g Wasser, heiß
  • 2 EL Kartoffelmehl
  • 100 g Schmelzkäse
  • 1 EL Röstzwiebeln
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 2 Prisen Muskatnuss
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Gemüse putzen und in übliche Größe zerteilen. Zwiebel schälen und halbieren, Knoblauch schälen. Beides in Den Mixtopf geben und 5Sek./Stufe 5 zerkleinern. Öl hinzu geben und 2,5Min./Varoma/Stufe1 dünsten. Gemüsebrühe zugeben, Wasser angießen , Gareinsatz einsetzen und  Kartoffeln hineingeben. Mixtopf verschließen, Varoma aufsetzen, Gemüse hineinlegen und mit Deckel verschließen. 22 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    Gemüse und Kartoffeln bei Seite stellen. Von der Garflüssigkeit 400 g in den Mixtopf abwiegen, Kartoffelmehl, Schmelzkäse, Salz, Pfeffer Röstzwiebeln und Muskatnuss zugeben. 3Sek./Stufe 5 vermischen dann 3 Min./100°/Stufe 2 aufkochen und 10Sek./Stufe 8 aufschäumen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt mit Gemüsemischungen aber auch mit nur einer Gemüsesorte. Besonders gut mit Kohlrabi.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe das Gericht heute

    Verfasst von Sockenliebe am 11. August 2015 - 10:53.

    Habe das Gericht heute bereits zum 2. Mal gekocht. Es schmeckt sehr gut und ist schnell gemacht. Auch ich habe die Gemüsemenge (Zucchini und Kohlrabi) und Kartoffeln (1 kg) erhöht. Habe 600 gr Wasser verwendet und mit Suppengrundstock gewürzt. Salz war dann nicht mehr nötig. Eingedickt habe ich den gesamten Garsud mit Mehl. Nachdem Emmentaler weg musste, und kein Schmelzkäse im Hause war, habe ich diesen im allerersten Schritt zerkleinert. Schmeckt auch mit diesem Käse sehr lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist ideal. Es

    Verfasst von schoschi am 17. Juni 2015 - 00:25.

    Das Rezept ist ideal. Es schmeckt suuuuuper lecker.Ich habe etwas mehr Kartoffel und etwas mehr Gemüse gemacht ( Kohlerabi und Zucchini). Die Soße kann man bestimmt auch gut für Spargelgerichte nehmen. Werde ich wieder machen. Vielen Dank dafür.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es hat uns wirklich lecker

    Verfasst von inka1012 am 22. Juli 2014 - 23:52.

    Es hat uns wirklich lecker geschmeckt. Ich habe die Kartoffelmenge und Gemüsemenge etwas erhöht, so dass wir auch tatsächlich 2 Tage davon was hatten. Da ich beruftstätig bin, ist das bei solchen Gerichten immer praktisch. Als Gemüse gab es bei uns Kohlrabi. Kartoffelmehl hatte ich nicht, dafür habe ich normal Speisestärke genommen. Alles im Allen lecker und wird es sicherlich erneut geben, da es auch sehr einfach umzusetzen ist. Primaaaaa. tmrc_emoticons.D

     

    Achja, und anstatt der Knoblauchzehe habe ich den Knoblauchgrundstock verwendet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können