3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kastanien-Kürbis-Curry mit Nudeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 10 g Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 700 g Kürbis
  • 300 g geschälte Kastanien
  • 15 g Sultaninen
  • 1 TL mildes Currypulver und 1/2 TL scharfes Currypulver
  • 1 TL Thymian
  • 1 Prise Muskat, nuss
  • 1 Prise Paprika, pulver
  • 1/2 dl Weisswein
  • 2 dl Gemüsebrühe (Thermomixbrühe)
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch im Thermomix kleinschneiden und dann wie üblich mit   Varomastufe 2 Min. dünsten. Den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. Kürbis, Ab jetzt nur noch mit Counter-clockwise operation Stufe 1 weiterfahren. Kastanien und Sultaninen dazugeben und nochmals 2 Min. dünsten. Dann mit Weisswein ablöschen und nochmals 1 Min. dünsten. Dann restliche Gewürze und Gemüsebrühe dazugeben und 10 - 15 Min. auf 100 Grad köcheln lassen. Vor dem Anrichten noch frische Kräuter darüberstreuen.

    Dazu Nudeln servieren.

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mega lecker. Das gab es schon öfter mal bei uns...

    Verfasst von Guilia am 8. Oktober 2017 - 15:18.

    Mega lecker. Das gab es schon öfter mal bei uns und alle waren begeistert. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von gina165 am 25. Oktober 2014 - 17:20.

    [[wysiwyg_imageupload:11900:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Weisswein kann man auch

    Verfasst von prosarei am 5. August 2011 - 00:00.

    Den Weisswein kann man auch weglassen. Nur mit Gemüsebrühe weiterkochen. Sind die Kastanien schon vorgekocht, würde ich diese erst ca. zwei Minuten vor Schluss zugeben, damit sie nicht verkochen. Meine waren selbstgesuchte aus dem Tessin. Super gutes Aroma.

    Wünsch ä guete bim usprobiere

    LG prosarei

    prosarei

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr interessant

    Verfasst von nidejoce am 4. August 2011 - 14:20.

    Hört sich sehr interessant an. Habe aber noch Fragen: Ich gehe davon aus, dass es sich um rohe Kastanien handelt. Ich habe da noch fertig gegarte (in Folie eingeschweißt). Kann man die auch nehmen? Kann man den Weißwein durch etwas anderes ersetzten? Zum Beispiel Gemüsebrühe?

    Über eine Anwort würde ich mich freuen.

    LG nidejoce

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habs noch nicht ausprobiert -

    Verfasst von FranSi am 28. September 2010 - 18:27.

    Habs noch nicht ausprobiert - werde aber morgen gleich einen Kürbis kaufen gehen und dieses Gericht als mein erstes Kürbisgericht ausprobieren. Hört sich super lecker an!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können