3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Knusprige Polenta mit Paprika und Joghurt -Dip


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Polenta

  • 100 g Instant-Polenta (Maisgries)
  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 10 g Mehl
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1/2 Stück Zirone
  • 1/2 Stück Limette
  • 1 Esslöffel frischer Thymian
  • 2 Stück rote Paprika
  • 2 Stück gelbe Paprika
  • 100 g rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel Rotweinessig oder Sherry-Essig, entspricht 15 ml
  • 2 Zweige Basilikum
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 80 g Sahnejoghurt, oder Naturjoghurt
  • 40 g Salatgurke
  • 2 Zweige Minze
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Vegetarisch, super lecker!!!
  1. Zuerst Joghurt-Dip herstellen. Salatgurke in groben Stücken, 2 Minzzweige 5 sec./Stufe 5 zerkleinern, 1 Knoblauchzehe dazupressen, Joghurt, Limettensaft, Salz und Pfeffer dazugeben 8 sec./Stufe 4 mischen. Anschließend kalt stellen.

    300 ml Wasser in den Mixtopf  mit Pfeffer, Salz, 2 EL Olivenöl einfüllen, 3 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen. 1 Knoblauchzehe dazupressen. 100 gr. Polenta zufügen, 2 Min./100°C/Stufe 2 kochen. Zitronensaft, gehacktes Basilikum u. Thymian, geriebener Parmesan dazugeben und mit Salz u. Pfeffer abschmecken, 1 Min./Stufe 2 verrühren.

    Eine Platte mit Frischhaltefolie belegen und die Polenta daumendick auftragen und auskühlen lassen.

    Paprika, Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen 3 sec./Stufe 5  zerkleinern. Restliches Öl, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt hinzufügen und 7 Min./100°C/Stufe 2 andünsten. Sherryessig hinzufügen und 5 Min./100°C/Stufe 2 einkochen, Lorbeerblatt entfernen.

    8 gleichgroße Quadrate aus der Polenta schneiden, salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. In 2 EL Öl braun braten. Danach 5 Minuten im Ofen bei 200 C° fertig backen. 

    Gebratene Polenta mit Paprikagemüse und Dip servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Rezept aus "aktuell für die Frau" .


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Polentaschnitten waren

    Verfasst von sussi801 am 27. Januar 2016 - 14:22.

    Die Polentaschnitten waren super. Vor allem der Rosmarin darin. Paprikagemüse fand ich sehr wässrig. Dipp hätte ich nicht unbedingt dazu gebraucht. Ist aber ein super Dipp zum Grillen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für mich als Neuling War es

    Verfasst von AImmoor73 am 14. Mai 2015 - 17:20.

    Für mich als Neuling War es nicht ganz einfach. Leider wird nicht gesagt, dass man das Paprikagemüse im Linkslauf garen muss. Schade es war nun alles geschreddert. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War ganz lecker, ich hatte

    Verfasst von Mirabelle73 am 24. Februar 2015 - 19:21.

    War ganz lecker, ich hatte die Polenta den Tag vorher gemacht, war gut schnittfest! Die Paprikagemüse warn super lecker :0) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Polentaschnitten kann man

    Verfasst von Heike Schirrmann am 2. Oktober 2014 - 20:15.

    Die Polentaschnitten kann man auch in der Friteuse knusprig backen. Schmeckt lecker und ist ganz einfach.

    Heike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schlecht geschrieben, das

    Verfasst von hasi0511 am 9. April 2014 - 19:09.

    schlecht geschrieben, das Ergebnis ist aber lecker

    Da ich nicht vorher alle Zutaten in Schälchen wie die Fernsehköche vor mir abgewogen da stehen habe, hatte ich echt schwierigkeiten beim zubereiten mit den Mengenangaben.Manchmal sind diese da und in anderem Fall wieder nicht und ich war gezwungen immer wieder nachzulesen welche Menge benötigt wird. Besser wäre es wenn das Rezept umgeschrieben wird und die Mengenangaben struckturiert werden in Joghurtdip / Polentataler / Gemüse sowie die Mengenangaben im Text zugefügt werden. Das sollte jedem der das Rezept nachkochen möchte weiterhelfen, denn das Ergebnis stimmt, es schmeckt sehr gut.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Es hat uns allen

    Verfasst von D.Haack am 11. Januar 2014 - 20:13.

    Sehr lecker. Es hat uns allen gut geschmeckt. 

    5 Sterne von uns

    gruss Doris  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist lecker. Vielen Dank für

    Verfasst von Mäuschenbekocher am 14. November 2013 - 19:22.

    Ist lecker. Vielen Dank für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat meiner Maus sehr gut

    Verfasst von Mäuschenbekocher am 5. November 2013 - 01:49.

    Hat meiner Maus sehr gut gefallen tmrc_emoticons.)  Danke für das Rezept. 

    Ein Tipp für andere: Beim Braten nicht mit Öl sparen oder in einer beschichteten Pfanne braten. Beim ersten mal ist mir die Polenta doch was angepappt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept und einfach

    Verfasst von Russo1 am 26. Oktober 2013 - 14:50.

    Super Rezept und einfach dazu. Werde ich jetzt öfter machen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • polenta hat sehr gut

    Verfasst von cayo_coco am 13. August 2013 - 01:11.

    polenta hat sehr gut geschmeckt. teig ließ sich super verarbeiten! tmrc_emoticons.)

    vllt könnte man dennoch die angaben bei den zutaten und im text noch ein wenig verfeinern (z b zutaten: 2 lorbeerblätter, text: lorbeerblatt).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich lecker an. Werd ich

    Verfasst von Missy Freckles am 23. Juli 2013 - 09:43.

    Hört sich lecker an. Werd ich bestimmt demnächst probieren! Ein Herz lass ich schonmal da!

     

    LG Missy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können