3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Leichter Zucchini-Möhren-Reis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Zucchini-Möhren-Reis

  • 1 Karotte
  • 2 Zucchini
  • 1 Banane
  • 5 EL geröstete Mandelblättchen
  • 100 Gramm Reis, ungekocht, z.B. Basmati
  • 3 EL Schlagsahne
  • 1 EL Salz, ich nehme gerne mehr
  • 1 EL Curry, mild, kein scharfes
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Schritt für Schritt
  1. 1. Gemüse

    Zuerst die Zucchini und Karotte in kleine Stifte schneiden

    (ich habe einen Hobler/ 0,5cm dick und ca. 3 cm lang).

     

  2. 2. Reis

    Basmatireis wiegen und 1100 gr Wasser in den Closed lid dazufügen.

    Garzeit (je nach Reis!!!) 12 Minuten/ Varoma / Stufe 1. 

     

  3. 3. Mandel

    Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, so dass sie auf beiden Seiten leicht braun sind. Beiseite stellen.

    Während dessen den Varomaaufsatz auf den Thermomix stellen und die Zucchini und Karotten dazufügen.

    Das Gemüse braucht ca. 10 Minuten, entsprechend hat der Reis in dem Fall 2 Minuten "Vorlaufzeit".

     

  4. 4. Mischen

    Die Banane längs halbieren und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In eine große Schüssel füllen und die gegarten Sachen aus dem Thermomix hinzufügen.

    Mit Sahne, Salz und Curry abschmecken.

    Zum Schluss mit Mandelblättchen bestreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Reis ist sehr aromatisch, saftig und ideal zum Abnehmen, da der Reis satt macht, aber dennoch mit viel Gemüse vermischt wird. Somit spart man sich viele Kalorien gegenüber einer reinen Reisportion  tmrc_emoticons.-)

 

Ich esse es als Hauptgericht. Soll es nur eine Beilage sein, passt am besten scharf angebratene Putenstreifen, die ebenfalls mit Curry gewürzt sind, dazu.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mich hat das Rezept neugierig

    Verfasst von MaggiW am 31. März 2016 - 14:44.

    Mich hat das Rezept neugierig gemacht und daher wurde es gekocht. Die Garzeit mit dem Reis passte leider gar nicht. Nach 10 Min. war ja gerade mal das Wasser heiß tmrc_emoticons.;) Hab mich daher an die Zeit beim Reiskochen aus dem Basisbuch gehalten (20 Min) und das Gemüse ebenfalls so lange drauf gelassen. Beim Salz war ich auch vorsichtiger und hab weniger genommen. 

    Schmeckte erstaunlich lecker. 

    [[wysiwyg_imageupload:23148:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können