3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Nudelpuffer mit Radieschenquark (Finessen 2/16)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Radieschenquark

  • 2 Bund Radieschen, Blätter entfernt
  • 250 g Quark, 20% Fett
  • 200 g Schmand
  • 2 Päckchen Kresse, abgezupft
  • 10 g Zitronensaft
  • 3/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika edelsüß

Nudelpuffer

  • 400 g Fadennudeln
  • 150 g rote Zwiebeln, halbiert
  • 2 peperoni rot, entkernt, in Stücken
  • 4 Eier
  • 50 g Milch
  • 70 g Mehl
  • 1 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Muskat
  • Öl zum Braten

Hilfsmittel

  • Topf
  • Beschichtete Pfanne
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Radieschenquark
  1. Radieschen in den Closed lid geben, 7 Sek./Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  2. Quark, Schmand, Kresse, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprika zugeben, mithilfe des Spatels 6 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 4 vermischen.

    Radieschenquark abschmecken, umfüllen und kalt stellen.

    Mixtopf spülen.

  3. Nudelpuffer
  4. Nudeln nach Packungsanweisung auf dem Herd garen, abtropfen und abkühlen lassen und in eine große Schüssel (ca. 3 l) geben.

  5. Zwiebeln und Peperoni in den Closed lid geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  6. Eier, Milch, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben, 10 Sek./Stufe 4 verrühren, zu den gegarten Nudeln geben und alles vermischen.

  7. Aus der Nudelmischung in einer gefetteten Pfanne auf dem Herd portionsweise (je 1 EL) Puffer braten (ca. 2-3 Minuten von jeder Seite).

  8. Warm oder kalt mit dem Radieschenquark servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

lässt sich gut für 2 Tage vorbereiten!

Falls keine Fadennudeln zur Hand sind, kann man auch alternativ Spaghetti oder Glasnudeln nehmen. Diese dann vor dem Kochen einfach kleiner brechen.

Dazu passt auch super ein grüner Salat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt sehr lecker, ist mal eine andere...

    Verfasst von Medi-Sprotten am 5. August 2017 - 18:04.

    Schmeckt sehr lecker, ist mal eine andere Nudelvariante! Ich habe allerdings Petersilie statt Chili genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • köstlich. Wir hatteb gebrochene Spaghetti....

    Verfasst von farawaygh am 24. November 2016 - 18:21.

    köstlich. Wir hatteb gebrochene Spaghetti. Ich kann mir aber auch vorstellen Restenudeln zu nehmen. Im Zweifelsfall einfach 3 sec auf 5 schreddern. Da es keine Radieschen gab habe ich eine rote Paprika genommen. Auch sehr lecker. Männe hätte es gern herzhafter gehabt, dazu könnte man wohl Fleischreste oder Speck verwenden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können