3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ratatouille-Terrine mit Béchamelsauce überbacken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 4 Eier, gewaschen
  • 200 g Champignons, geviertelt
  • 130 g Zucchini, mit Schale, in Stücken
  • 130 g Auberginen, mit Schale, in Stücken
  • 80 g rote Paprika, in Stücken
  • 80 g grüne Paprika, in Stücken
  • 150 g Zwiebeln, geviertelt
  • 50 g Olivenöl
  • 250 g stückige Tomaten, frisch oder aus der Dose
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer, nach Geschmack
  • zusätzlich:
  • 9 Scheiben Toastbrot, ohne Rinde
  • Béchamelsauce:
  • 40 g natives Olivenöl
  • 40 g Mehl
  • 400 g Milch
  • 60 g Parmesan, gerieben
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Muskat
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    1. Eier und Pilze im Varoma verteilen und zur Seite stellen.
    2. Zucchini, Auberginen, Paprika und Zwiebeln in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern. 
    3. Öl zugeben und 10 Min./Varoma/ Counter-clockwise operation /Stufe  Gentle stir setting dünsten.
    4. Tomaten, Salz und Pfeffer zugeben, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/ Counter-clockwise operation /Stufe  Gentle stir setting  garen.
      Varoma abnehmen und mit den Champignons zur Seite stellen. Eier für ein paar Minuten in kaltes Wasser legen, anschließend pellen und in Scheiben schneiden.

    Pastete:

    1. Eine Kastenform (ca. 30 x 12 x 10 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. 
    2. Den Boden der Form mit 3 Scheiben Toastbrot auslegen. Die Hälfte des Ratatouille (aus dem Mixtopf) darauf verteilen. Die Hälfte der Eierscheiben darauflegen und mit 3 Scheiben Brot bedecken. Das restliche Ratatouille darübergeben, mit den restlichen Eierscheiben belegen und mit einer Brotschicht abschließen.
    3. Form mit Frischhaltefolie abdecken, mit einem geeigneten Gewicht z. B. einem Getränkepaket beschweren und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Der Mixtopf braucht für die Zubereitung der Sauce nicht gespült zu werden.

    Béchamelsauce:

    1. Öl und gegarte Pilze in den Mixtopf geben und 2 Min./100°/ No counter-clockwise operation /Stufe 1 dünsten.
    2. Mehl zugeben und 1 Min./100°/Stufe 1 anschwitzen.
    3. Milch, 20 g Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und 5 Min./100°/Stufe 2 kochen.

     

     

    1. Vor dem Servieren Frischhaltefolie von der Kastenform entfernen, Ratatouille-Pastete in eine Auflaufform stürzen, Kastenform abheben und restliche Frischhaltefolie entfernen. Béchamelsauce über die Pastete geben und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 5 Minuten gratinieren.

    Headnote:
    Ratatouille zählt zu den beliebtesten vegetarischen Gerichten in Spanien. Es stammt ursprünglich aus der Region La Mancha und gehörte zu Don Quichotes Leibgerichten. Heute gibt es je nach Region verschiedene Varianten dieses köstlichen Gerichtes.

    Küchenzubehör:
    Kastenform, Frischhaltefolie, Auflaufform

    Arbeitszeit: 22 Min.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Absolut leckeres Rezept 

    Verfasst von mayfee am 29. November 2015 - 19:17.

    Absolut leckeres Rezept  tmrc_emoticons.D

    Gibt das Leben dir nur Zitronen,


    dann mach doch Limonade draus tmrc_emoticons.;-)  Mixingbowl closedSoft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade verspeist...wir

    Verfasst von beabaumgart am 2. November 2013 - 20:41.

    Gerade verspeist...wir könnten uns auch reinlegen Love sowas von super-lecker Love   

    leider kann es nur 5 Sterne geben tmrc_emoticons.~ verdient hätte das Rezept mindestens 10 Love

    vielen Dank dafür

    beabaumgart

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Ratatouille schmeckt

    Verfasst von BAED am 21. Oktober 2013 - 13:01.

    Die Ratatouille schmeckt erstklassig.

    Cooking 10

    Das mit der Bechamelsoße, dem Toast und dem Überbacken lasse ich jedoch in Zukunft weg. War uns allen definitiv zu "pappig".

    tmrc_emoticons.((

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich könnte fast darin baden,

    Verfasst von Nicole_M. am 27. Dezember 2012 - 12:08.

    Ich könnte fast darin baden, so lecker schmeckt es! Werd ich auf jeden Fall öfter machen! Von mir 5 Sterne dafür!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können