3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Ravioli gefüllt mit Süßkartoffel und Ricotta an Kürbiskernsplitter mit brauner Butter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

Ravioli gefüllt mit Süßkartoffel und Ricotta an Kürbiskernen mit brauner Butter

Ravioliteig

  • 150 g Weizenmehl
  • 2 Stück Eier
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Salz

Füllung

  • 200 g Süßkartoffeln, (1 große Kartoffel)
  • 75 g Frühlingszwiebeln, (2 große Stangen)
  • 3,5 cm Ingwer
  • 75 g Ricotta
  • 25 g Kürbiskerne
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1100 g Wasser
  • 2 TL Salz
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Mehl, Eier, Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Min./Dough mode kneten lassen. Tein zu einer Kugel formen und 30 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Füllung
  3. Die Süßkartoffel geschält in groben Stücken schneiden. 500 g Wasser und 1 TL Salz in dem Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Kartoffel einlegen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 kochen.

    Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 3 Teile teilen. Ingwer schälen und mit der Hälfte der Kürbiskerne in den Mixtopf geben 4 Sec./Stufe 6. Kartoffel, Ricotta, Salz und Pfeffer dazumischen und 6 Sec./Stufe 4 verrühren.
  4. Raviol formen
  5. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

    Entweder mit einem entsprechenden Hilfsgerät (einfach und praktisch) oder (die schnellere Variante aber optisch nicht so schöne),

    den Teig auf einer bemehlten Fläche in zwei gleichgroße dünne Teigplatten ausrollen. Auf einer Teigplatte im Abstand von 4 cm haselnussgroße Portionen der Füllung legen. Die Zwischenräume mit Wasser bestreichen.Die zeite Teigplatte darüberlegen und andrücken. Aus dem Teig viereckige Ravioli ausschneiden.
  6. Garen der Ravioli
  7. 600 g Wasser und entsprechend Salz in den Mixtopf geben. Den Varoma mit Ravioli befüllen. Nicht zu dicht auflegen und auch nicht übereinander. Bei größeren Mengen den Einsatz im Varoma verwenden. 20 Min./Varoma/Gentle stir setting.
  8. Kürbiskernbutter
  9. Restlichen Kürbiskerne in der Zwischenzeit 5 Sec./Stufe 6 zerkleinern. Butter in einer Pfanne zergehen lassen und mit den Kürbiskernen bei gelegentlichem Rühren warten bis die Butter braun wird.

    Die Ravioli damit leicht bedecken wird auf dem Teller über die Ravioli
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nur 1-2 Ravioli eignen sich auch perfekt als "Gruß aus der Küche".

Die Ravioli können auch gut eingefroren werden. Nicht auftauen lassen sondern die Garzeit um etwa 5 Min. verlängern.

Beim Einfrieren jedoch einzeln auflegen und nach etwa 12 Stunden eintüten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker 😀

    Verfasst von Sirados am 16. Februar 2017 - 15:56.

    Lecker 😀

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Füllung! Teig lässt sich...

    Verfasst von klubnika75 am 19. November 2016 - 20:28.

    Sehr leckere Füllung! Teig lässt sich auch gut verarbeiten. Aus dieser kleinen Menge habe ich 37 Stück per Hand ( Kreise mit Coca-Cola-Glas von McD ausgestochen) geformt und auf drei Etagen inkl. Gareinsatz verteilt. Die Kochzeit habe ich auf 25 Minuten erhöht.

    Das schmeckt meiner ganzen Familie und ich habe das Gericht bereits zwei mal nachgekocht. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich sind die echt gut. Leider ist der...

    Verfasst von VikaWowa am 11. November 2016 - 10:51.

    Geschmacklich sind die echt gut. Leider ist der Teig zu hart. Beim essen gehen die Raviolis kaum runter.

    Echt schade.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für eine weiter Variante der...

    Verfasst von LJM am 9. November 2016 - 16:48.

    Danke für eine weiter Variante der Ravioli"gewinnung" tmrc_emoticons.;-)

    Wenn Du willst, dass Dinge besser werden, musst Du besser werden!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ravioli selber formen...

    Verfasst von shalom74 am 7. November 2016 - 10:31.

    Ravioli selber formen



    Mit einer runden Ausstechform Kreise ausstechen (ich nehme eine Müslischale). Füllung auf eine Hälfte geben, Rand mit nassem Pinsel befeuchten. Teighälfte ohne Füllung darüberklappen. Mit einer Gabel 1 cm vom Rand andrücken. Fertig! Und sieht doch ebenso hübsch aus...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können