3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Reisauflauf - Vegan, High Carb, fettarm, lecker!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

Auflauf

  • 250 g Brokkoli (TK)
  • 250 g Vollkornreis
  • Gemüsebrühe
  • 3 EL Cashwekerne
  • 1 EL Tahin
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 1 rote Paprika, in Stücken
  • 100 g Wasser
  • 1/4 TL Curcuma
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
5

Zubereitung

    Auflauf
  1. Brokkoli auftauen und in kleine Röschen schneiden.

    Vollkornreis nach Packungsanleitung mit Gemüsebrühe in einem nicht zu kleinen Topf zubereiten.

    Cashews in einer Pfanne ohne Öl ca. 10 Min. rösten bis sie anfangen zu duften (Dieser Schritt funktioniert evtl. auch im TM, habe es aber noch nicht ausprobiert).

    Zwiebel, Paprika, Cashews, Tahin, Hefeflocken, Wasser, Salz (bei mir waren es ca. 2 TL), Curcuma und etwas Pfeffer in den Closed lid geben und 20 Sek. / Stufe 8 - 10 pürieren bis die Sauce cremig ist.

    Soße zu dem Reis geben, vermischen und kurz aufkochen lassen.

    Brokkoli unterheben.

    Mischung in eine Aufflaufform füllen, glattstreichen, mit Paprikapulver und Pfeffer bestreuen.

    Bei 180 Grad 30 - 35 Min backen bis der Auflauf goldbraun ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Tahin mache ich aus 20g leicht gerösteten Sesamkörnern und einen Schupps Wasser ohne weiteren Zusatz von Öl im TM selber.

Den Sesam kann man in diesem Rezept zusammen mit den Cashews rösten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also der war echt lecker,

    Verfasst von Thermomuse am 25. April 2016 - 16:47.

    Also der war echt lecker, hatte noch Saure  Sahne aus Cashewcreme übrig und habe das statt Cashews drunter gemischt und frischen statt gefrorenen Broccoli genommen und den Strunk mit unter die Masse püriert. Noch Cocktailtomaten zum Broccoli dazu mmmmmmhhh lecker! Meine Kinder waren begeistert! Tolles Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das leckere

    Verfasst von Königskind72 am 7. Oktober 2015 - 17:06.

    Vielen Dank für das leckere Rezept !  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können