3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwäbischer Kartoffelkuchen


Drucken:
4

Zutaten

  • Hefemürbteig:
  • 30 g Hefe mit etwas Zucker, flüssig rühren
  • 150 g. Butter
  • 300 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • Belag = Kartoffelstreiche:
  • 250 g am Vortag gekochte Kartoffeln
  • 250 g Quark, 20%
  • 1 EL Öl
  • etw. Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver
  • Guß:
  • 3 EL "Kartoffelstreiche" =Belag s.o.
  • 4 Eier
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 250 g Sauerrahm
  • Salz, Paprikapulver, Pfeffer, Muskat, Kümmel
  • wer mag Speckwürfel
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Hefemürbteig:

    flüssige Hefe (!) und die anderen Zutaten im Closed lid Dough mode 2 Min.

    Der Teig ist sehr krümelig, einmal von Hand kurz durchkneten und  sofort auf einem gefetten Backblech auslegen.

    Belag / Kartoffelstreiche:

    Kartoffeln      Closed lid Stufe 4 / 5 Sek.

    restlichen Zutaten zugeben und nochmals 20 Sek. / Stufe 4

    3 EL für Guß im Closed lid belassen

    die restliche Kartoffelstreiche  auf demTeig verstreichen.

     Guß:

    alle Zutaten kurz miteinander verrühren Stufe 4 / 20 Sek.

    Auf den Belag gießen, wer mag noch Speckwürfel drauf verteilen,

                                       ansonsten ist es  vegetarisch.

    Man kann noch ein paar Butterflöckchen drauf machen und dann in den

    Backofen für eine Stunde bei 180 - 200°C, vorgeheizt

    PS: Der Closed lid muss zwischen den einzelnen Arbeitsschritten nicht gespült werden. (Schee gell?)

     

    MUSS warm gegessen werden!

    Dazu passt ein grüner Salat und Most oder Apfelsaft!

    Bei uns ist das ein typisches Samstagsessen, bei dem jeder reinhaut!

    PS:  von Oma überliefert.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Houmlrt sich lecker an...

    Verfasst von Kathrin.D82 am 22. April 2017 - 16:38.

    Hört sich lecker an!

    Was für Kartoffeln empfehlen sich hier - mehlige oder festkochende? Würde spontan festkochende nehmen.....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kartoffelstreiche = Belag

    Verfasst von bellamarie am 2. Juni 2011 - 20:00.

    Der Belag heißt bei uns halt Kartoffelstreiche. Hab es auch so bei den Zutaten beschrieben.

    Ich werde es nochmal im Rezept abändern, damit es klarer ist. Ist halt mein erstes eingestelltes RP tmrc_emoticons.)

    Viel Spaß beim ausprobieren.

    PS: Der Hefemürbteig ist sehr krümelig, nicht erschrecken:O

    Grüßle Bellamarie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kartoffelstreiche

    Verfasst von klick61 am 1. Juni 2011 - 11:47.

    hallo mila69,

    zuerst dachte ich auch es sei kartoffelmehl. ich verstehe es aber so, dass man nach dem herstellen von belag/kartoffelstreiche drei EL abnimmt und diese dann dem guss beimengt. so wirklich klar ist`s mir aber auch nicht. bin gespannt wie sich das aufklärt.

    lg klick61

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo bellamarie,

    Verfasst von mila69 am 30. Mai 2011 - 00:50.

    könntest du kurz übersetzen was "3 EL Kartoffelstreiche" im Guß ist? Kartoffelstärke?
    Kartoffeln habe ich vorgekocht, dann könnte es das morgen zu Mittag geben!
    tmrc_emoticons.-)

    NACHTRAG! Hab's gefunden, alles kar!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können