3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spinatfrikadellen - vegan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250g orange Linsen
  • eine Handvoll TK Spinat
  • 3 Karotten in Stücken
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer und / oder Chili
  • 1/2-1 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen, je nach Geschmack
  • 1 Packung TK Gartenkräuter aus dem Bio Markt, gehen auch alle andere - je nach Geschmack
5

Zubereitung

  1. Eine halbe Tüte rote (orangefarbene) Linsen ca. 4-5 Stunde eingeweicht, danach schön abgespült und erneut mit Wasser bedeckt in den Mixer geben. 3 Karotten und eine Handvoll TK Spinat oder frischen Spinat ebenso in den Mixer geben. Ich hab dann noch ganz viele Kräuter bunt gemischt dazugegeben und 1 TL Salz und nach belieben Chili oder/Pfeffer Pfeffer je nach Geschmack. Wichtig für den Geschmack und für die "entstehende Luft" ist auch Cumin bzw. Kreuzkümmel (gemahlen). Ich hab einen TL rein gemacht, man kann auch weniger nehmen.In die Pfanne ein wenig Fett geben und bei mittlerer Hitze die Frikadellen ausbraten. Erst beim Wenden glatt drücken. Ich nehme ca. einen gehäuften EL pro Frikadelle.Dies Rezept kann man beliebig variieren. Es geht auch mit Kichererbsen, die müssen nur mind. 12 Std. eingeweicht sein und man kann natürlich die verschiedensten Gemüsesorten reintun. Viel Spass beim Nachkochen
10
11

Tipp

man kann es mit diversen Gemüse variieren. Und man kann auch Kichererbsen statt Linsen nehmen. Sehr lecker auch. Allerdings müssen die Kichererbsen mind. 12 Std. eingeweicht werden. Man könnte sie natürlich auch ein wenig vorkochen. Aber es geht eben auch so. Wichtig ist nur, dass die Fikadellen nicht zu groß und zu dick sind, denn sonst dauert das ausbacken zu lange.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,    einweichen würde

    Verfasst von shambhavi am 10. Februar 2012 - 13:27.

    Hallo,

     

     einweichen würde ich sie auf jeden fall, denn dann gehen sie auch besser zu pürieren und ich glaub auch, dass es gesünder ist.

     

    Viele Grüße

    Shambhavi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Nimmst Du "normale"

    Verfasst von Paisley am 10. Februar 2012 - 09:28.

    Hallo! Nimmst Du "normale" orange Linsen, es gibt doch die schnellkochenden Linsen, die sind in 5-8 Minuten gar. Diese dann nicht einweichen, oder? Danke für Deine Rezepte!!!!!! tmrc_emoticons.)

    "Was esst Ihr Veganer denn eigentlich - Laub?" ;o)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können