3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel Wurzelgemüse Stampf - vegan - vegetarisch - veggie - low fat - gesund - fitness


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Für den Stampf / Brei ...

  • 50 Gramm Zwiebeln, halbiert
  • 4 Gramm Knoblauch, = 1 Zehe in etwa
  • 3 Gramm Ingwer
  • nach Geschmack Curry
  • nach Geschmack Zimt
  • nach Geschmack Muskat
  • nach Geschmack Piment
  • nach Geschmack Kurkuma
  • nach Geschmack Chiliflocken
  • 55 Gramm Birnen, in Stücken
  • 150 Gramm Süßkartoffeln, in Stücken
  • 30 Gramm Sellerie, in Stücken
  • 20 Gramm Petersilienwurzeln, in Stücken
  • 260 Gramm Karotten, in Stücken
  • 200 Gramm Wasser, nach Bedarf auch mehr!
  • 0,5 Teelöffel Gemüsebrühe

dazu bzw, Topping

  • 40 frischer Spinat, gewaschen
  • 20 Feldsalat, gewaschen
  • 10 Petersilie
  • nach Geschmack Salz und Pfeffer
  • nach Geschmack Zitrone
  • nach Geschmack Erdnussmehl entölt
  • 10 Gramm Frühlingszwiebeln, in "quer" Scheiben
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Gemüse nach Beschreibung in "Zutaten" vorbereiten

    Salate (Spinat, Feldsalt oder was ihr wollt) waschen und zur Seite stellen für nachher

  2. Stampf / Püree kochen
  3. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in den Closed lid geben und 4 Sek / Stufe 5 klein machen

    alle Gewürze, Gemüsebrühe (wenn ihr wollt) und eventuell etwas Erdnussmehl oder Nussmus dazu geben und ca. 20 Gramm Wasser (dann spart ihr euch das Öl) dazu, dann 3 Min / Stufe 1 / 100 °C andünsten 

     

    alles Wurzelgemüse, Birne, Süßkartoffel dazu und 17 Min / Stufe 1 / Varoma garen GEBT NOCH ETWA 200 GRAMM WASSER hinzu, je nach dem wie flüssig ihr es wollt mehr!

    zum Schluss: bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit: Mandelmilch, Wasser ... und dann 1 Min / Stufe 10 

    und fertig tmrc_emoticons.) mit Petersilie und Kümmel und Topping anrichten und lecker vegan essen tmrc_emoticons.) 

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wie immer Wasser nach Bedarf und euren persönlichen Geschmack einsetzen tmrc_emoticons.) wie es oben bereits beschrieben ist tmrc_emoticons.;) 

wer es nicht gerne scharf mag -> Ingwer und Chiliflocken weg lassen oder falls Kinder mit essen tmrc_emoticons.) 

Gewürze auch nach Geschmack oder einfach weg lassen, aber ich liebe einfach unterschiedliche Gewürze gerade im Winter 

zum Gemüse: nehmt einfach das Wurzelgemüse was es zurzeit gerade gibt oder Zuhause da ist *kreativ sein*

- vegan - vegetarisch - low fat

 

* lecker dazu: Mais und Bananenchips tmrc_emoticons.) 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare