3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Chili sin carne (vegetarisches Chili)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

  • 3 Stück Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück rote Pepperoni frisch
  • 1 Stück Knoblauchzehe (optional)
  • 1 Esslöffel Öl
  • 3 Stück Strauchtomaten, mittelgroß
  • 0,25 Liter Wasser, warm
  • 100 Gramm Hirse
  • 1/2 Dose Mais
  • 1/2 Dose Kidneybohnen
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0,5 Teelöffel Pfeffer, frisch gemahlen
5

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln und Chilischoten (sowie Knoblauchzehe) grob stückeln und in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern, dann mit dem Spatel das Frühlingszwiebel-Chili-Hack herunterschieben.

    Öl zufügen und 4 Min./Varoma/Stufe 1 angehen lassen. Währenddessen die Tomaten häuten und vierteln, dabei den Strunk entfernen.

    Dann Tomatenviertel zu fügen und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    Wasser und Hirse oder Bulgur zufügen und 4 Min./100°/Stufe 2/Linkslauf ankochen.

    Daraufhin 12 Min./60°/Rührstufe/Linkslauf fortgaren lassen.

    Nun den Mais und die Kidneybohnen sowie die Gewürze zufügen und 4 Min./80°/Rührstufe/Linkslauf heiß werden lassen..

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Vollständigkeit halber: dies ist ein Tim Mälzer-Rezept aus seiner Sendung "Schmeckt nicht - gibt's nicht", von mir für den TM31 und mit Hirse (weil wertvolles Getreide) abgewandelt. Dazu passen selbst gemachte Brötchen und Baguettes ganz toll.

Statt Hirse kann auch Weizenbulgur verwendet werden, dann ist das Gericht allerdings nicht mehr glutenfrei.

Das Gericht eignet sich sehr gut als vegetarische Alternative zum Chili con carne auf Parties und schmeckt auch aufgewärmt lecker!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich sehr gut. Ich

    Verfasst von AzubiHausfrau am 26. November 2014 - 13:31.

    Geschmacklich sehr gut. Ich habe noch eine Paprika dazu getan. Aber bei mir ist die Hirse auch nicht aufgegangen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich schließe mich

    Verfasst von claro am 15. April 2012 - 18:14.

    Hallo ich schließe mich Energiemaus an,eine gute Alternative. Da ich Vegetarierin bin suche ich immer nach Alternativen. Ich habe sonst Fleisch schon oft mit Gruenkern ersetzt schmeckt auch ganz toll,braucht aber evt.etwas laenger zum garen. Auf jeden Fall werde ich das mit Hirse bald mal testen. Gruss Claro

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :love: Hallo , wirklich ein

    Verfasst von Energiemaus 21 am 14. März 2012 - 10:32.

    Love Love Love

    Hallo , wirklich ein super gute Alternative . tmrc_emoticons.) Hat super gut geschmeckt. Cooking 9

    Habe aber , für die kinder , die Peperoni weggelassen. Dafür mit Brühe noch gewürzt, mußte es auch etwas länger kochen.Weil meine Hirse , nicht so gut aufgegangen ist. Rezept ist super für Kinder und für Anfänger des TM.

    LG Energiemaus 21

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon abgespeichert...Hört

    Verfasst von heisil98 am 6. März 2012 - 08:26.

    Love Schon abgespeichert...Hört sich gut an ...

    Alt wird man erst, wenn man nichts mehr neues lernen möchte..


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können