3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

DDR Tomatensauce mit Zwiebeln


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Sauce

  • 2 Zwiebeln, klein
  • 10 g Öl
  • 200 g Tomatenmark
  • 30 g Zucker
  • 500 g Wasser
  • 2 Teelöffel Gemüsebrühe, gekörnt, selbstgemacht oder instant
  • 1 1/2 TL Salz
  • 200 g Sahne
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 10 g Mehl
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
5

Zubereitung

  1. Zwiebeln 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

    Öl hinzugeben und 2 Min. 30 Sek./100°C/Stufe 2 dünsten.

    Tomatenmark und Zucker hinzufügen und 2 Min./100°C/Stufe 2 erhitzen.
  2. Wasser und Gemüsebrühe (wer instant Gemüsebrühe nimmt, sollte weniger hinzufügen) in den Mixtopf geben und 6 Min./100°C/Stufe 2 erhitzen.
  3. Sahne, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Mehl in den Mixtopf geben und alles zusammen nochmal 6 Min./100°C/Stufe 3 erhitzen.

    Am Ende nochmal abschmecken und servieren. tmrc_emoticons.)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer die Sauce gerne sehr sämig bzw. dick mag, so wie ich, der gibt am besten 15g Mehl hinzu. tmrc_emoticons.)

In Thüringen wird sie Sauce traditionell mit Makkaroni und Jägerschnitzel (panierte Jagdwurst) serviert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare