3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Köttbullar Sauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Zutaten:

  • 1 Stück Zwiebel, groß, geviertelt
  • 20 g Butterschmalz
  • 600 g kräftige Rinderbrühe
  • 10 g Balsamicocreme, dunkel
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Zucker
  • Bratensatz vom Anbraten der Köttbullar
  • 70 g Sahne
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1/2 TL Piment, gem.
  • evtl. 1-2 Tl. Zuckercouleur
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebel 5 sec/St 5 hacken, Butterschmalz zugeben und 3 Min/100C/St 1 andünsten.

    Rinderbrühe, Bratensatz, Mehl, Zucker, Balsamicocreme und Piment zugeben.

    Alles 5 Min/100C/St 1-2 kochen.

    Sahne und evtl. Zuckercouleur zugeben, 20 sec/St 7 mixen.

    Abschmecken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wichtig für den Geschmack ist die Zugabe des Bratensafts der Köttbullar, wer TK-Köttbullar verwendet sollte sie deshalb trotzdem in Butterschmalz in einer Pfanne noch mal anbraten und mit ca. 50 - 100 ml Wasser ablöschen, um den Bratensaft für die Sauce zu gewinnen.

Weil es oben mal wieder nicht angezeigt wird: die Menge ist für vier bis sechs Personen!

 

 

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Passt hervorragend zu Kohlrouladen! Super Rezept!...

    Verfasst von Lacey am 14. November 2017 - 06:02.

    Passt hervorragend zu Kohlrouladen! Super Rezept! Danke fürs einstellen! !!!!!Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sie haste hat uns gut geschmeckt gerade zu reis...

    Verfasst von ernie860915 am 1. November 2017 - 07:51.

    Sie haste hat uns gut geschmeckt gerade zu reis mit Frikadellen. Jedoch habe ich ordentlich Pfeffer und Salz zugeben müssen. Das ist aber ja auch unterschiedlich und Geschmacksache 😉.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut

    Verfasst von 142099 am 6. April 2015 - 20:26.

    Sehr gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können