3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Korianderpesto „Trinidad“


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Korianderpesto „Trinidad“

  • 50 Gramm Ingwer, frische Wurzel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4-5 Frühlingszwiebeln
  • 1 frische, rote Chilischote, optional
  • 2 Bund Koriandergrün
  • 2 Pfefferminzzweige
  • 3 Limetten, ausgepresst
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Den Ingwer in Scheiben schneiden und mit den Knoblauchzehen in den Mixtopf geben. Den Messbecher einsetzen. 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.





    Die Frühlingszwiebeln putzen und in groben Stücken in den Mixtopf geben. Wer es gerne scharf mag gibt an dieser Stelle eine Chilischote Ringe geschnitten hinzu. Den Messbecher einsetzen. 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern und wieder mit dem Spatel nach unten schieben.





    Nun die Blätter des Koriandergrüns und der Minze in den Mixtopf dazugeben und mithilfe des Spatels 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Spatel entfernen. Gegebenenfalls diesen Schritt wiederholen.





    Nun den Limettensaft und das Öl zugeben und 5 Sek./Stufe 3 unterrühren.





    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.





    In eine Schale umfüllen. Und bis zum Servieren kühl stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Diese Mischung schmeckt besonders gut zu gegrilltem Fleisch. Auch zu Raclette oder Fleischfondue kann es wunderbar gereicht werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Soo lecker, da lass ich gleich mal fünf Sterne...

    Verfasst von Thermodanny am 18. Juni 2018 - 20:39.

    Soo lecker, da lass ich gleich mal fünf Sterne hier! Danke fürs Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermomädel:...

    Verfasst von Nenale23 am 17. Juni 2018 - 13:20.

    Thermomädel:
    Das freut mich sehr, danke dir!
    Das Rezept habe ich schon länger als meinen Thermomix. Natürlich schafft der Thermi die Stiele, was mit dem Shredder von Tupperware nicht funktioniet hat. Das spart jetzt ungemein an Zeit und die Stiele wegzuwerfen ist sowieso Verschwendung...die Anregung nehme ich gerne mit!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe nur einen Bund Koriander...

    Verfasst von Thermomädel am 17. Juni 2018 - 07:09.

    Sehr lecker! Habe nur einen Bund Koriander genommen - dafür aber die Stiele mit verwendet Wink allemal 5 Sterne wert

    LG vom Thermomädel


    ----


    Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu Essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können