3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pfeffer-Sahne-Sauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 2 TL grüne Pfefferkörner, gut abgespült und abgetropft
  • 150 g Wasser
  • ½ Würfel Gemüsebrühe
  • 50 g Weißwein
  • 100 g Sahne
  • 10 g Speisestärke
5

Zubereitung

  1. 1. Pfefferkörner in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
    2. Die übrigen Zutaten zugeben und 6 Min./100°/Stufe 3 erhitzen.

    Bemerkung:
    Wer die Sauce weniger scharf wünscht, kann nur 1 TL Pfefferkörner verwenden.
    Wer es scharf mag, kann nach Belieben noch ganze Pfefferkörner zugeben.

    Varianten:
    Statt Wasser mit Gemüsebrühe kann man auch 150 g Bratensaft oder ausgetretenen Saft von Kurzgebratenem nehmen.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe leider die falschen

    Verfasst von LizzyP am 25. September 2015 - 10:10.

    Habe leider die falschen Pfefferkörner gekauft die waren in Essig eingelegt (dadurch hatte alles einen säuerlichen Geschmack ), trotzdem war die Soße lecker. Mit dem richtigen Pfeffer wird sie bestimmt absolut gut. Müssen die Pfefferkörner überhaupt eingelegt sein oder kann ich auch getrocknete verwenden? 

    Gruß Lizzy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, werden die

    Verfasst von Ich am 7. Februar 2011 - 09:33.

    Hallo,

    werden die Pfefferkörner wirklich so sehr zerkleinert. Auf dem Bild sind noch schöne Körner zu sehen. Sonst hört sich das Rezept aber lecker an. Danke

    Liebe Grüße

    Ich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu Lende sehr lecker

    Verfasst von rappeltine am 9. April 2010 - 10:32.

    Gestern musste ich ganz schnell ein Essen zaubern, da meine Tochter meinte, am Verhungern zu sein. Es gab Schweinefilet (in der Pfanne angebraten), Spätzle selbstgemacht (waren einfroren), Reste von Kartoffeln, diese beiden Beilagen habe ich im Varoma erwärmt und diese leckere Soße dazu, habe nur noch etwas mehr Sahne dazugegeben. War sehr lecker.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können