3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spargelzeit! Sauce Béarnaise / Hollandaise


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Zutaten Reduktion

  • 1 gestrichener Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Schalotten, halbiert
  • 200 g Weißwein
  • 30 g Estragon- oder Weissweinessig

Zutaten Sauce (für Sc. Hollandaise genauso, nur ohne Kräuter)

  • 5-6 EL Reduktion
  • 4 Eigelb
  • 1/2 TL Salz
  • 2-3 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Butter kalt, in Würfel geschnitten
  • 3 TL frischer französischer (!) Estragon, gehackt
  • 3 TL frischer Kerbel, gehackt
  • ca. 1-2 TL Zitronensaft (nach Belieben)
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung Reduktion
  1. Pfefferkörner in den Closed lid, 6 Sek.bei Stufe 8 mahlen.

    Schalotten halbieren und in den Closed lid dazu geben. 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern, mit Spatel nach unten schieben

     

    Weisswein und Essig zugeben und ca. 7-8 Min / Varoma / Stufe 1 einkochen (reduzieren auf ca. 6 EL).

    Schalotten und Pfefferkörner absieben, Closed lid kalt ausspülen, Reduktion wieder hineingeben und ggf. etwas abkühlen lassen.

     

  2. Zubereitung Sauce
  3. Reduktion im Closed lid lassen und auf 6 Min / 60

    °C / Stufe 2.5 einstellen.

    Erst dann (!) durch die Deckelöffnung die Eigelbe, Salz, Pfeffer und Zucker beigeben und während der eingestellten Zeit zu einer cremigen Masse aufschlagen.

     

    Anschliessend den Thermomix auf 8 Min / 70 °C / Stufe 2-2.5 einstellen.

    Während dieser Laufzeit die Butterwürfel nach und nach langsam beigeben, sodass die Sauce schön emulgieren kann.

     

    Für Sc. Béarnaise: Mit den letzten Butterwürfeln je 3 TL Estragon und Kerbel (frisch, gehackt) beigeben und vermischen.

     

    Nach Belieben noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sauce kann anschliessend gut bei 50 °C / Stufe 2 warmgehalten werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe mich genau an das Rezept und die Zeiten...

    Verfasst von Püppilotta1106 am 24. Oktober 2017 - 20:07.

    Habe mich genau an das Rezept und die Zeiten gehalten. War leider nur eine wässerige Brühe ohne Bindung. Auch nach längerer Zeit immer noch keine Besserung.
    Schade....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super ! Die Sosse schmeckt

    Verfasst von Takoma01 am 4. Juni 2016 - 22:10.

    super ! Die Sosse schmeckt wie im Restaurant ! Dazu gab es Spargel und Kartoffeln aus dem Varoma und Katenschinken !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lekkere Sauce. Vielen

    Verfasst von Tippmichdumm am 31. Dezember 2015 - 12:59.

    Super lekkere Sauce. Vielen Dank für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmh lecker, schnell und

    Verfasst von Camperzwerg am 22. Mai 2015 - 00:11.

    Mmh lecker, schnell und einfach zubereitet. Bis jetzt habe ich die Soße immer klassisch im Wasserbad aufgeschlagen aber so spart man viel Zeit. Hatte leider keine frischen Kräuter und hab dafür getrocknete genommen. Hat aber auch gut geklappt. Danke für das Rezept. Ist schon in meinen Rezepten gespeichert.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können