Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Erbsensuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 1 l Wasser
  • 2 TL Gemüsepaste
  • 1000 g TK Erbsen
  • 500 g Schweinebraten, mit Fettschicht
  • 3 große Möhren
  • 1 TL KräutersaIz
  • 4 Wiener
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Wasser, 600 g Erbsen und Gemüsepaste in den Closed lid. Schweinebraten in den Gareinsatz. Zunächst 40 Min. 100 Grad Stufe 1 kochen lassen. In der Zwischenzeit Möhren und Wiener in Stücke schneiden. Die Möhren in den Varoma und mit dem Kräutersalz würzen. 

  2. Nach den 40 Min. das Fleisch herausnehmen, die Fettschicht entfernen und das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Die Fleischwürfel in den Einlegeboden. Nun den Varoma aufsetzen und weiter 20 Min. weitergaren. 

  3. Die restlichen Erbsen in den Varoma zu den Möhren geben. Die geschnittenen Wiener zu dem Fleisch und nochmal 10 Min. garen.

  4. Varoma abnehmen. Die Erben in dem Mixtopf bei 10 Sek. Stufe 7 pürriern. Die anderen Zutaten nun ebenfalls in den Closed lid geben und nochmal 5 Min. Sufe 2Counter-clockwise operation kochen lassen. 

  5. Bei Bedarf noch mit ein bisschen Pfeffer und Salz abschmecken. Bitte erst nachsalzen wenn alle Zutaten zusammen sind, da das Fleisch meist schon sehr salzig ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab das Fleisch weggelassen und statt dessen...

    Verfasst von Hensabale am 5. März 2017 - 18:49.

    Ich hab das Fleisch weggelassen und statt dessen noch Kartoffeln rein geschnibbelt und Zwiebel zu Beginn angeschmort.

    sehr lecker 👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Supr lecker und schnell

    Verfasst von SweetyLoni am 5. März 2016 - 23:33.

    Supr lecker und schnell gekocht  tmrc_emoticons.)

    Lg 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Fleisch

    Verfasst von raantapajo am 21. Januar 2016 - 16:01.

    Ich habe das Fleisch weggelassen, weil ich mich vegan ernähre.

    Hat super lecker geschmeckt. Schnell gemacht.

    Dafür gibt´s 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können