3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

exotisch-leichtes Rotkohlcremesüppchen (WW geeignet)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

leichtes Rotkohlcremesüppchen (WW geeignet)

  • 1/8 TL Piment, Vorsicht, nicht zu viel, besser langsam rantasten
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 3 EL Balsamikoessig, alternativ: anderer dunkler Essig
  • 350 g Kokosdrink, alternativ Cuisine, Sahne..., ein Teil könnte auch durch Wasser ersetzt werden

zum Verfeinern bzw. Abschmecken

5

Zubereitung

    Zubereitug des leichten Rotkohlcremesüppchens:
  1. 0. Zutaten:

    150g Zwiebel, geviertelt ohne Haut
    1 EL Kokosöl (alternativ Butter oder Rapsöl)
    500g Rotkohl (in Stücken)

    500g Wasser
    3-5 TL Hühnerbrühe (alternativ Gemüsebrühe oder Brühpaste....)

    Gewürze:
    1/8 TL Piment
    1/2 TL Salz
    2-3 Prisen Pfeffer

    350ml Kokosdrink (alternativ: Sahne, cuisine, creme legere....)
    3 EL Balsamikoessig (alternativ: anderer dunkler Essig)

    1. Die geviertelte Zwiebel (ohne Haut) in den Closed lid geben und 3-5 sec/Stufe 5 zerkleinern

    2. Kokosöl/Butter/Rapsöl zu den Zwiebeln geben und 3min/100°C/Stufe 1 dünsten (in der Zwischenzeit schon einmal das Wasser für Schritt 5 im Wasserkocher aufkochen)

    3. Rotkohl zugeben und 5 sec/Stufe 5 verkleinern

    4. Gareinsatz auf die Öffnung des TM stellen damit es beim folgenden Schritt nicht spritzt:

    5. Das kochende Wasser zuwiegen und 30-35 min/100°C/Stufe 2 garen

    6. Bis auf den Kokosdrink und den Essig nun alle restlichen Zutaten dazu geben und 10 min/100°C/Stufe 1 weitergaren. Dabei unbedingt wieder den Gareinsatz auf die Deckeöffnung stellen! Sonst sieht die Küche später gepunktet aus...

    6. Kokosdrink und Essig hinzugeben und noch einmal 2min/100°C/Stufe 1 garen mit Gareinsatz auf der Deckelöffnung

    8. Gareinsatz herunternehmen und durch Meßbecher ersetzen.

    9. 1min + 30 sec.: Schrittweise von klein auf Stufe 10 hochstellen und so zu einem Cremesüppchen pürieren.

    10. mit allen Gewürzen und ggf. Zucker oder Stevia abschmecken. Wem es zu dick ist, der nehme noch etwas Kokosdrink, Brühe oder Sahne
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für Punktezähler:

Ich rechne mir für 1 Portion 1,5 Smarties an.

Abwandlungen:

Ich könnte mir auch einen Kleks Preiselbeeren in die Mitte jedes Suppentellers vorstellen.

Das Kokosöl kann durch Butter, Schmalz, Rapsöl.... ersetzt werden

Statt Kokosdrink sind auch Sahne oder saure Sahne (wenn es nicht so flüssig werden soll und auch nicht leicht süßlich schmecken soll) möglich.

Für Veganer/Vegetarier kann die Suppe statt mit Hühnerbrühe auch mit Gemüsebrühe gemacht werden. Evtl. würde ich dann statt normalem Salz Bio-Rauchsalz nehmen.

Ich koche die Suppe gerne für die Arbeit vor und nehme sie dort als Vorsuppe zu Brot oder Gemüsegerichten.

Da ich Rotkohl oft für Rohkostsalate verwende, bleibt oft noch einiges übrig. Damit der Kohl nicht schlecht wird, wird der Rest dann als Suppe verarbeitet. tmrc_emoticons.-)

Ich hoffe es schmeckt!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wer nicht weiß wo es den Kokosdrink gibt:...

    Verfasst von Ina13 am 11. Oktober 2016 - 11:53.

    Wer nicht weiß wo es den Kokosdrink gibt:

    Kokosdrink bekommst Du z.B. bei dm oder Kaufland und ganz sicher auch im Bioladen und im veganen Supermarkt.

    Du kannst ihn aber auch im TM selbst machen:

    1. 60g Kokosflocken + 600g Wasser ca 1min/Stufe 10 im

    mixen

    2. danach durch ein Sieb abseihen. Der selbst gemachte Kokosdrink hält im Kühlschrank ca 3 bis 7 Tage. Die abgeseihten feuchten Kokosflocken lassen sich prima im Müsli oder zum Backen verwenden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe nun wieder versucht, die Zutaten korrekt...

    Verfasst von Ina13 am 23. September 2016 - 18:49.

    Ich habe nun wieder versucht, die Zutaten korrekt einzupflegen und das Rezept noch zu verfeinern.... Aber meine Änderungen werden einfach nicht gespeichert!?! Das ist so schade....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Als es so heiß war, habe ich die Suppe...

    Verfasst von Ina13 am 16. September 2016 - 10:17.

    Als es so heiß war, habe ich die Suppe übrigens kalt gegessen und fand sie überraschend lecker UND erfrischend. tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Irgendwas stimmt nicht! Ich habe die Zutatenliste...

    Verfasst von Ina13 am 12. September 2016 - 07:16.

    Irgendwas stimmt nicht! Ich habe die Zutatenliste nun bestimmt schon 6x korrigiert bzw. erweitert, aber was auch immer ich tue, die Änderungen werden nicht korrekt gespeichert oder übertragen.

    Ich hatte bereits gestern mit dem Rezept als Entwurf gestartet und dann heute ergänzt.... Aber jedes Mal streicht er wieder Zutaten- aber immer andere!!!

    Ich schreibe die komplette Zutatenliste daher in die Zubereitung, tut mir leid, aber irgendwas stimmt in der Rezeptwelt gerade nicht....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können