Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fleischbrühe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1350 g Wasser
  • 1 Zweig Zwiebel, mit 2 Nelken spicken
  • 500 g Tafelspitz
  • 1 Suppenknochen
  • 1 Möhre, in Stücken
  • 1 Scheibe Sellerie, in Würfeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Pfefferkörner
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Gareinsatz geben

    Gareinsatz in den Mixtopf geben

    Alles 90Min. bei 90° Stufe1 garen

    Gareinsatz mit dem Ihnalt herausnehmen

    Knochen, Lorbeerblatt und Nelken entfernen

    Fleisch 10Min. ruhen lassen

    Fleisch in Würfel schneiden

    Fleisch mit Gemüse zurück in die Brühe geben

    Alles 5Min. bei 90° Counter-clockwise operation Stufe1 durchziehen lassesn

     

    Brühe mit Salz und Muskat abschmecken

     

     

    Das Rezept stammt nicht von mir, ich habe es lediglich neulich beim stöbern im Internet gefunden

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • es passt u klappt hervorragend!! Gebe immer direkt...

    Verfasst von DianaW am 31. Oktober 2017 - 14:52.

    es passt u klappt hervorragend!! Gebe immer direkt schon Salz dazu. Danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, DANKE!!!  

    Verfasst von sayang am 22. Dezember 2011 - 17:48.

    tmrc_emoticons.) Tolles Rezept, DANKE!!!


     

    sayang

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ;)Ich bezweifle, dass man

    Verfasst von Ladyfit am 25. November 2011 - 22:57.

    tmrc_emoticons.;)Ich bezweifle, dass man alle Zutaten in den Gareinsatz bekommt! Ich koche öfter Fleischbrühe, z. B. mit Hänchenschlegeln oder mit Rinder-Suppenfleisch : Die lege ich dann in den Einlegeboden vom Varoma und in den Varoma kommt dann z. B. das Gemüse. Ist zwar ein Aufwand, alles wieder zu spülen - aber es funktioniert!

    viele Grüße Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ;)Ich bezweifle, dass man

    Verfasst von Ladyfit am 25. November 2011 - 22:57.

    tmrc_emoticons.;)Ich bezweifle, dass man alle Zutaten in den Gareinsatz bekommt! Ich koche öfter Fleischbrühe, z. B. mit Hänchenschlegeln oder mit Rinder-Suppenfleisch : Die lege ich dann in den Einlegeboden vom Varoma und in den Varoma kommt dann z. B. das Gemüse. Ist zwar ein Aufwand, alles wieder zu spülen - aber es funktioniert!

    viele Grüße Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs Rezept! Schmeckt

    Verfasst von mama03 am 17. November 2011 - 15:42.

    Danke fürs Rezept!

    Schmeckt prima!

    Allerdings habe ich anstelle des frischen Gemüses eine handvoll getrocknetes Suppengemüse und nur eine Nelke genommen.

    Mein Mann hat die beste Frau der Welt!!!!!!!!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :love:Klasse, das werde ich

    Verfasst von ankypanky am 15. November 2011 - 15:32.

    LoveKlasse, das werde ich ausprobieren!!Danke, ankypanky

    SoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können