3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsesuppe mit Weißwein


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Käsesuppe

  • 50 g Parmesan
  • 170 g Bergkäse, gut gereift
  • 30 g Räßkäse, sehr würzig
  • 25 g Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 200 g Weißwein, trocken
  • 400 g Wasser
  • 125 g Rama Cremefine, 7% Fett
  • 1 geh. TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Pfeffer, frisch gemahlen
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Käsesuppe mit Weißwein
  1.  

    Parmesan im Closed lid 15 Sek./ Stufe 10 zerkleinern, dann umfüllen in ein Schüsselchen. 

    Zwiebel in den Closed lid geben. 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern, dann Butter und Mehl dazugeben. 2 Min./ 120° / Stufe 2 anschwitzen.

     

    Bergkäse und Räßkäse in Stücken zugeben, Parmesan, Weißwein, Wasser und Cremefine zugeben. Würzen mit Gemüsebrühe, Muskat und Pfeffer. 12 Min./85°/Stufe 2 erhitzen, dabei schmilzt der Käse. Die Suppe nicht kochen lassen, weil der Käse sonst klumpt.

     

    Zuletzt noch 20 Sek./Stufe 10 aufschäumen und nochmals abschmecken. Sofort servieren! 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Teichmari64:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:12.

    Teichmari64:

    Viel Spaß und guten Appetit!👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ninschgi78:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:12.

    ninschgi78:

    Lieber essen und nicht hineinsitzen😉. Guten Appetit!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Saskia789:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:10.

    Saskia789:
    Spät aber doch meine Anwort: Danke für die tollen Bewertungen, ich war leider sehr, sehr lange nicht mehr in der Rezeptwelt. 😀👍 Sorry!





    Räßkäse


    Käsesorte aus Vorarlberg und der Schweiz















    angeschnittener Räßkäse




    Der Räßkäse[/b] (alemannisch räss/räß ‚scharf, würzig‘, örtlich Räßkäs, schweizerisch Rasskäse)[1] ist ein naturgereifter Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch.



    Räßkäse wird im österreichischen Bundesland Vorarlberg[2] und der benachbarten Ostschweiz (Appenzeller Rasskäse) produziert. Er ist eine Variante des Appenzeller, ist im Unterschied zu diesem aber kein typischer Almkäse, sondern wird traditionell in den Wintermonaten auf den Hofstellen produziert,[3] wo das Vieh weniger Milch gibt und der Geschmack intensiver wird und sich durch die Heufütterung verändert.



    Der Fettgehalt beträgt beim Räßkäse nass 35 % Fett i. Tr. und die Reifezeit ist vier Monate. Die Rinde ist eine weißschmierige Rinde, hat eine Rundlochung, die Konsistenz ist speckig im Käseteig, bei nasser Konsistenz. Der Geschmack wird als pikant würzig beschrieben. Der trockene Räßkäse unterscheidet sich im Fettgehalt 45 % Fett i. Tr., die Lagerzeit beträgt 5 Monate. Er hat eine trockene Naturrinde, diese ist ebenfalls schnittfest, aber trocken in der Konsistenz.



    Der Räßkäse wird aufgrund seiner intensiven Würze in Speisen verwendet. Typische Gerichte mit Räßkäse sind Vorarlberger Käsespätzleoder Käsefladen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gudrun Kellberg:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:07.

    Gudrun Kellberg:
    Spät aber doch meine Anwort: Danke für die tollen Bewertungen, ich war leider sehr, sehr lange nicht mehr in der Rezeptwelt. 😀👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • friebchen:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:06.

    friebchen:
    Spät aber doch meine Anwort: Danke für die tollen Bewertungen, ich war leider sehr, sehr lange nicht mehr in der Rezeptwelt. 😀👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gudrun Kellberg:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:05.

    Gudrun Kellberg:
    Spät aber doch meine Anwort: Danke für die tollen Bewertungen, ich war leider sehr, sehr lange nicht mehr in der Rezeptwelt. 😀👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Saskia789:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:03.

    Saskia789:
    Spät aber doch meine Anwort: Danke für die tollen Bewertungen, ich war leider sehr, sehr lange nicht mehr in der Rezeptwelt. 😀👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ninschgi78:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 14:01.

    ninschgi78:
    Spät aber doch meine Antwort: danke und viel Spaß beim GenießenSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teichmari64:...

    Verfasst von Lustenauer am 26. Februar 2018 - 13:57.

    Teichmari64:
    Danke und viel SpaßSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich vergaszlig zu bewerten Das tue ich dann jetzt...

    Verfasst von AnnaBe am 23. Mai 2017 - 18:34.

    Ich vergaß zu bewerten. Das tue ich dann jetzt noch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich wollte heute einen Kaumlse Suppe kochen und...

    Verfasst von AnnaBe am 23. Mai 2017 - 18:32.

    Ich wollte heute einen Käse Suppe kochen und fand dieses tolles Rezept. Ich habe alcohol freie Weißwein benutzt, und ich weiß auch nicht was Rasskäse ist. Daher schmelzkäse genommen. Der Suppe ist köstlich. Vielen Dank für dieses Rezept. Ich werde es öfter kochen. Anna 😘

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!...

    Verfasst von friebchen am 2. Januar 2017 - 08:45.

    Lecker!


    Sehr schnell zubereitet und geschmacklich ein Genuss für jeden Käseliebhaber. Hatte nur Bergkäse und Parmesan im Kühlschrank. Die Suppe war dadurch vielleicht etwas milder, aber meine Tochter fand es genau richtig! Wein hatte ich auch nur einen guten Schluck für den Geschmack genommen und dafür die Wassermenge erhöht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine feine Käsesuppe. Ich hatte einen...

    Verfasst von Gudrun Kellberg am 1. Januar 2017 - 17:57.

    Eine feine Käsesuppe. Ich hatte einen Überbestand an Raclettekäse, den ich hier verarbeitet habe. Sehr gut.

    Toll ist auch, dass die Suppe (wohl wegen 85 Grad) nicht klumpt oder zu dickflüssig ist. Gibts sicher wieder, hab ich gespeichert.

    Glück ist kein Ziel, sondern eine Art zu leben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist den Räßkäse?  Ich...

    Verfasst von Carinabärle am 6. Dezember 2016 - 13:11.

    Was ist den Räßkäse?  Ich würde die Suppe gern an Weihnachten machen aber so wie ich das lese kann man die nicht vorher machen sonder  muss  gleich serviert werden? ! LG und danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich weiß nicht, warum der meine 5 Sterne...

    Verfasst von Saskia789 am 23. Oktober 2016 - 13:42.

    Ich weiß nicht, warum der meine 5 Sterne nicht wertet tmrc_emoticons.(



    Saskia789 hat geschrieben:
    Echt lecker! Verstehe gar nicht, dass die Suppe bisher nur 1x bewertet wurde.

    Ich wusste/weiß nicht was Räßkäse ist und habe deshalb eine Mischung aus Bergkäse, Parmesan und altem Gouda verwendet.

    Auch habe ich anstatt Cremefine Sahne verwendet, aber das ändert am Geschmack ja nichts, macht die Suppe nur mächtiger.

    Ich bin ein absoluter Fan und habe die Suppe gleich in meine Sammlung aufgenommen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt lecker! Verstehe gar nicht, dass die Suppe...

    Verfasst von Saskia789 am 23. Oktober 2016 - 13:39.

    Echt lecker! Verstehe gar nicht, dass die Suppe bisher nur 1x bewertet wurde.

    Ich wusste/weiß nicht was Räßkäse ist und habe deshalb eine Mischung aus Bergkäse, Parmesan und altem Gouda verwendet.

    Auch habe ich anstatt Cremefine Sahne verwendet, aber das ändert am Geschmack ja nichts, macht die Suppe nur mächtiger.

    Ich bin ein absoluter Fan und habe die Suppe gleich in meine Sammlung aufgenommen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • könnt mi schu innisitza beim

    Verfasst von ninschgi78 am 29. Juni 2016 - 15:27.

    könnt mi schu innisitza beim lesa!!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an, werde ich

    Verfasst von Teichmari64 am 8. April 2016 - 11:52.

    Hört sich gut an, werde ich ausprobieren. Dann gibt es bestimmt auch Sterne

    Mari

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können