3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelsuppe mit Sauerkraut


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 120 g Zwiebel, (1 große)
  • 15-20 g Butter oder Butterschmalz
  • 500 g Kartoffeln, geschält, in großen Würfeln (Achtel)
  • 0,8 - 1 l Gemüsebrühe
  • 500 g Sauerkraut
  • Kümmel, Pfeffer, Salz
  • 0,1 l Sahne oder Schmand
  • Schnittlauch zum Servieren
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Sauerkraut in ein Sieb geben, Flüssigkeit auffangen. Sauerkraut mit der Schere zerkleinern, sodass die Stücke mundgerecht sind.

    Zwiebel 3 sec/5 im Closed lid zerkleinern, 15 g Butter dazu, 3 min/Stufe 1 dünsten, dann einen Teil  der Zwiebeln entnehmen und in einen normalen Topf füllen.

    Kartoffel und 0,6 l Gemüsebrühe zu den restlichen Zwiebeln in den Closed lid geben, 20 min/Stufe 1/100 Grad. Dann auf Stufe 10 pürieren.  



    Währenddessen die restlichen Zwiebeln im anderen Topf erhitzen, ggf noch etwas Butter dazu, etwas Kümmel dazu, dann das Sauerkraut anbraten und mit 0,2 l Gemüsebrühe auffüllen, 15-20 Minuten garen (bis die Kartoffelsuppe fertig ist).

    Etwas Sauerkrautbrühe (Vorsicht mit der Menge, damit die Suppe nicht zu dünn wird) und die Sahne zur Kartoffelsuppe, mit Pfeffer und Salz
    abschmecken. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, noch etwas mehr Gemüsebrühe dazugeben.  1 Min./Stufe 2/90 Grad.

     Nun das Sauerkraut zur Kartoffelsuppe dazugeben. Mit frischen Schnittlauch garnieren.

    Anmerkung: Der Clou ist, dass die Kartoffelsuppe püriert wird, das Sauerkraut jedoch fest bleibt. Deshalb müssen sie getrennt zubereitet werden. Mit dem Extratopf geht es m.E. am schnellsten und das Sauerkraut ist schön würzig. - Die Suppe kann auch gut am Vortag zubereitet werden.  - Wer mag, ergänzt mit Sojawürstchen (oder "richtigen" Würstchen für die Nichtvegetarier)

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare