3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Leckere Gemüsesuppe - Low Carb


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Zwiebel
  • 1/2 gehäufter Teelöffel Knoblauchpaste, oder alternativ 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 1 Stück Brokkolie (Rösschen von 1 ganzen Brokkolie), ca 400 Gramm
  • 1-2 Stück Karotten
  • 1 Bund Stangensellerie (in groben Stücken), bei mir waren es 6 Stangen
  • 1 Stück Spitzpaprika, rot, alternativ normale Paprika
  • 3/4 Liter Wasser
  • 1 gehäufter Esslöffel Gemüsegrundstock, alternativ 2 Eßl Gemüsebrühe
  • 0,1 Liter Milch
  • 100 Gramm Frischkäse
  • nach Geschmack Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuss
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebel vierteln - 5 Sekunden/Stufe 4

    Knoblauchpaste sowie Öl zugeben und 3 Min/Varoma/Stufe2

    Brokkolie in Rösschen, restliches Gemüse grob klein schneiden, in den Closed lid geben und in 5 Sekunden / Stufe 4 grob zerkleinern.

    Gemüsegrundstock in das Wasser geben, leicht auflösen und zusammen in den Closed lidgeben. 20 Minuten/100Grad/Stufe2 kochen

    Nun pürieren 10 Sekunden/Stufe 8

    Milch sowie Frischkäse zugeben sowie Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuß nach Geschmack (Wir mögen es gerne gut gewürzt. Wir geben 2 Teel Kräutersalz, 1 TL Pfeffer und 1 TL Muskatnuß hinzu, ist aber Geschmacksache!). Nun nochmals 2 Minuten/100 Grad/Stufe 2 verrühren

    Anrichten tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 Wenn man möchte, kann man Wiener klein schneiden, zugeben und mit erwärmen.

Als Beilage kann Eiweißbrot gereicht werden

Mein erstes Closed lid-Rezept tmrc_emoticons.-) Hoffe, es gefällt Euch!!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe die Suppe gestern

    Verfasst von Uteholger am 31. Mai 2016 - 15:20.

    Ich habe die Suppe gestern  als Resteverwertung genutzt und wollte ein Rezept ohne Sahne. Statt Staudensellerie habe ich "richtigen" genommen, statt Brokkoli Zuchini. Das Ergebnis war sehr lecker, ich musste für meinen Geschmack und wahrscheinlich wegen der Zuchini kräftig würzen, ansonsten super.

    Danke für das Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich sehr gut an!!

    Verfasst von Kerstin Blanck am 31. März 2016 - 15:10.

    Das hört sich sehr gut an!! tmrc_emoticons.)

    Bin gerade auf der Suche nach Low Carb-Rezepten für den Thermi - dieses wird auf jeden Fall gekocht!!

    Vllt gebe ich noch Kasseler- oder Mettendenwürfel mit hinein.

    Auf jeden Fall schon mal danke für das Einstellen deines Rezeptes!!

    Liebe Grüsse tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt lecker und wird

    Verfasst von Julemand am 31. März 2016 - 15:00.

    Klingt lecker und wird ausprobiert.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leute, wenn das Rezept so

    Verfasst von duni30 am 31. März 2016 - 13:48.

    Leute, wenn das Rezept so schlecht ist, daß man anonym nur einen Punkt vergibt, dann hinterlasst doch bitte ein Kommentar, warum es so übel sein soll.

    Ich hab mir sehr Mühe gegeben, das war auch mein erstes selbst entwickeltes Rezept. Ich fand es lecker, sonst hätte ich es nicht eingestellt.

    Dann gebt mir doch bitte ein Kommentar ab, was ich besser machen kann tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können