3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Linsensuppe, fast vegetarisch, ohne Zwiebel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Stück Fenchelknolle
  • 200 g Tellerlinsen, oder etwas mehr
  • 250 g Kartoffeln, geschält, in kleine Würfel geschnitten
  • 1,5-2 Liter Wasser
  • 1 Teelöffel Salz, z.B. aus der Mühle
  • 1 Prise Pfeffer, z.B. aus der Mühle
  • 1 Prise Chili, z.B. aus der Mühle
  • 1 EL Petersilie, z.B. TK, sonst frisch gehackt
  • 1 Stück Brühwürfel, oder 1 TL aus dem Glas
  • 1 Teelöffel (gehäuft) Tomatenmark
  • Stück Kochwurst oder Fleisch nach Belieben
  • 2-3 EL Öl
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

  1. Da wir keine Zwiebeln vertragen, nehme ich als Ersatz immer gern eine Fenchelknolle, suche mir jedoch immer eine kleine aus, die im Gewicht etwa einer Zwiebel entsprechen könnte. Diese behandel ich genauso, also in kleineren Stücken in den TMClosed lid geben und 3-4 Sekunden auf Stufe 6 klein hacken. Nun 2-3 Esslöfel Öl, (ich nehme gern Keimöl Gold) dazugeben und 3 Min/Stufe1 andünsten, mit dem Spatel runterschieben.

    Nun Gewürze, Brühe und Tomatenmark dazugeben und noch einmal 2 Minuten auf Stufe 1 dünsten,

    In der Zwischenzeit die Linsen kurz durchwaschen, wenn nicht schon getan.

    Nach dem Dünsten erst einmal 1,5 L Wasser hinzufügen - gucken, wie es mit der Menge im Topf passt, damit es nicht überkocht - und die Linsen dazu geben.

    Ich habe das Ganze dann so 30 Minuten 100 Grad / Stufe 1 / Counter-clockwise operation gekocht.

    Nach dieser Zeit die kleinen Kartoffelstücke hinzugeben und wenn möglich / nötig noch etwas Wasser hinzufügen, Varoma aufsetzen und hier die Kochwurst hineingeben. Dies wieder 20-30 Minuten /Varoma/Stufe 1 / Counter-clockwise operation kochen.

    Lt. Wikip. brauchen die Tellerlinsen heutzutage nicht mehr über Nacht oder einige Stunden vorher eingeweicht zu werden. Aber dies ist jeder Erfahrung selbst überlassen, ich habe darauf verzichtet und nach der gesamten Garzeit waren Kartoffeln und Linsen, sowie Kochwurst wunderbar gar. Mein Mann isst kein Fleisch, ich aber gerne mal Kochwurst - auf die oben beschriebene Weise habe ich das Ganze gut trennen können und wir waren beide sehr begeistert von dem Geschmack der Suppe und freuen uns schon auf morgen, wenn es den Rest gibt tmrc_emoticons.-)
    Euch nun viel Spaß beim Nachkochen und bin auf Eure Varianten gespannt!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare