3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Beete-Apfel-Suppe


Drucken:
4

Zutaten

3 Portion/en

Rote Beete-Apfel-Suppe

  • 1 Süsskartoffel
  • 10 Gramm Ingwer
  • 1 Teelöffel Pflanzenöl
  • 250 Gramm Rote Beete gekocht
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • 1 Äpfel
  • 0,5 Liter Gemüsebrühe
  • 0,15 Liter Traubensaft
  • 1 Prise Zimt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Kokosflocken
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
      Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
      Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Die Kartoffel in Scheiben schneiden und mit dem Ingwer und dem Pflanzenöl in den Mixtopf geben und 3 Min./Varoma/Stufe1 andünsten.

    Rote Beete, Staudensellerie und Apfel in den Mixtopf geben
    30 Sek./Stufe 8 mixen.

    Mit der Brühe aufgießen und 20 Min./ 105°C/Stufe 2 kochen.

    Die restlichen Zutaten dazugeben 30 Sek./Stufe 8 mixen.

    Nochmal 5 Min./105°C/Stufe 3 kochen. Die Suppe im Teller mit Kokosflocken verfeinern.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare