3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote-Bete-Suppe VEGAN, kalorienarm, gesund


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 600 g Rote Bete Knollen, roh (nicht vorgekochte)
  • 1-2 Stück Zwiebel, ca.100 Gramm
  • 2 EL Oliven Öl, zum Anbraten
  • 2 Stück Kartoffeln, ca. 100 g
  • 1 EL Gemüse Grundstock, selbstgemacht aus dem Grundkochbuch
  • 600 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • nach Geschmack Pfeffer
  • 4 EL Soja Joghurt, für oben drauf
  • 10-20 Blätter Petersilie oder Kresse, als Topping
5

Zubereitung

    Rote-Bete-Suppe
  1. Zwiebel halbieren Closed lid4Sek./St.5 zerkleinern

    Öl hinzufügen und Closed lid6Min/100G/St.1/ anbraten

    Alle restlichen Zutaten außer Joghurt und Petersilie hinzufügen und 20min/100Grad/St.2 Kochen. 

    Wer Stückchen mag kann die Suppe anschließend servieren wenn nicht dann wir jetzt fein pürieret. 2 Minuten/anfangen bei 4 und langsam das Tempo erhören. 

    Mit Soja Jogurt und Petersilie oder Kresse dekorieren und heiß verspeisen.

    Guten Appetit. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sollte die Suppe zu dick sein einfach die Wassermenge  erhören.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • prima.

    Verfasst von eminikolymi am 1. August 2017 - 21:13.

    prima.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das erste mal Rote-Beete-Suppe gemacht....

    Verfasst von ReDaPa am 31. Januar 2017 - 12:20.

    Ich habe das erste mal Rote-Beete-Suppe gemacht. Das Rezept ist ein voller Erfolg! Ich habe wie im Tipp empfohlen die Wassermenge etwas erhöht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles und leckeres Rezept! Danke dafür !

    Verfasst von xbelocerkov am 30. Oktober 2016 - 19:07.

    Tolles und leckeres Rezept! Danke dafür !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses tolle

    Verfasst von LillyBlum am 13. Juni 2016 - 14:54.

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. 

    Einfache Zutaten und Zubereitung !

    Ich habe Schluss noch kleingschnittene Rote Beteblätter und Stängel mit  hineingegeben.

    Werden wir öfter machen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich supper Idee

    Verfasst von Anna2005 am 27. November 2015 - 07:39.

    Das freut mich supper Idee Isabella, ich mag rote Bete sehr, auch als Carpaccio. Die nächste Rezepte kommen bald. 

    Liebe Grüße 

    Anna 

    Kochen ist Liebe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerne Anna, heute

    Verfasst von hinundweg1 am 26. November 2015 - 16:52.

    Gerne Anna,

    heute Wiederholungstäter tmrc_emoticons.-) habe an Stelle von Soja-Joghurt von der Kokosnussmilch rein.....auch lecker....hat gleich wieder nen anderen Geschmack.

    Danke für das Rezept!!!

    Liebe Grüße - Isabella

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich sehr. Vielen

    Verfasst von Anna2005 am 19. November 2015 - 00:17.

    Das freut mich sehr. Vielen Dank für dein tolles Feedbeck. 

    Lieben Gruß 

    Anna 

    Kochen ist Liebe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leeecker!!!!!                

    Verfasst von hinundweg1 am 18. November 2015 - 16:34.

    Leeecker!!!!!                                  Meine erste Rote-Bete-Suppe und gleich ein Volltreffer beim Rezept tmrc_emoticons.-). Habe 4 TL. geriebenen Merrettich dazu, damit es etwas den erdigen Geschmack nimmt....und wir benutzen nur Kokosöl....anstelle von Soja-Joghurt (darf ich nicht) habe ich Dinkel-Cuisine genommen.....das waren meine Abwandlungen. Rezept ist abgespeichert, vielen Dank!! Könnte mir das Rezept auch mit gerösteten Sonnen- blumen- oder Kürbiskernen vorstellen...werde ich das nächste Mal probieren. Glasses

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können