3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Linsen Suppe mit Kokosmilch


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Rote Linsen Suppe mit Kokosmilch

  • 175 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel, klein, geschält, geviertelt
  • 1 EL Öl, z.B. Sonnenblumenöl oder Maiskeimöl
  • 1 Dose Pizzatomaten, 400g
  • 1 Dose Kokosmilch, 400ml
  • 500 g Wasser
  • 1,5 EL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht
  • 1 TL Salz, fein
  • 1 Messerspitzen Chilipulver
  • 1 Messerspitzen Kurkuma, gemahlen

Dekoration

  • Sahnehäubchen
  • Kreuzkümmelsamen
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Linsen unter lauwarmem Wasser spülen bis das Wasser klar ist und beiseite stellen.
  2. Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    Öl hinzufügen und 2 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten.
  3. Rote Linsen, Pizzatomaten und Kokosmilch dazugeben, Messbecher einsetzen und 5 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 erhitzen.
  4. 500g Wasser, Gewürzpaste und restliche Gewürze dazugeben. Messbecher einsetzen.

    30 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 verrühren und anschließend 25 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 einkochen.

    Sollte es hier sehr sprudeln beim Kochen, kann man auch das Garkörbchen als Spritzschutz anstelle des Messbechers daraufstellen.
  5. Zum pürieren den Messbecher einsetzen und bei 30 Sek./Stufe 4 pürieren. Bei Bedarf weitere 20 Sek./Stufe 5 erhöhen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Zum Schluss nach Geschmack mit Salz, Chili- und Kurkumapulver abschmecken und mit einem Sahnehäubchen und Schwarzkümmelsamen dekorieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer die Suppe etwas dickflüssiger mag, kann die Menge der roten Linsen auf 200g erhöhen oder die Wassermenge reduzieren.

Den 5. Schritt kann man gänzlich weglassen, wenn man die Suppe eher stückig haben möchte.

Dazu passt perfekt ein Baguette oder Ciabatta-Brot.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich fand die Suppe gut. Habe diese allerdings doch...

    Verfasst von Gine1966 am 30. Mai 2019 - 09:02.

    Ich fand die Suppe gut. Habe diese allerdings doch abgewandelt. Das Salz und das Chilipulver habe ich weg gelassen. Ich habe lediglich eine Messerspitze Kurkuma zugegeben. Dann noch 100g rote Currypaste und 1 Becher Sahne. Dann war die Suppe super und nach unserem Geschmack. Herzlichen Dank für die Grundidee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Suppe schmeckt sehr lecker, aber nur deswegen,...

    Verfasst von MixIt31 am 6. Januar 2019 - 14:44.

    Die Suppe schmeckt sehr lecker, aber nur deswegen, weil ich mir gedacht habe, diese Würzmengen können nicht passen. Und ich mag wirklich gerne würzig essen.
    Ich habe nur 2 TL Gemüsebrühe und eine Prise Salz, eine Messerspitze Kurkuma und nur eine Prise Chilli verwendet.
    Dann kann man sie essen. Wenn man wie angegeben würzt, ist sie mit Sicherheit ungenießbar.

    LG
    MixItCooking  1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe heute deine Suppe ausprobiert, da mir...

    Verfasst von 231171 am 15. November 2018 - 13:22.

    Hallo, habe heute deine Suppe ausprobiert, da mir die Zutaten zu sagten. Beim Würzen wurde ich stutzig, habe nur 2 sehr flache TL Salz genommen, eine Messerspitze Chilipulver und man konnte es leider nicht essen, es war total salzig. Werde es noch mit Zugabe mit Kartoffeln versuchen, wäre zu schade wegen der Zutaten. Müstest die Gewürze noch mal dem Rezept anpassen, da in der Gemüsepaste auch schon Salz ist, da heißt es 3 EL. Da dürfte es 1EL höchstens heißen, Salz am Besten erst mal weglassen und zum Schluß nur zum Nachwürzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können