3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schottische Barleysoup - vegane Variante


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Portion/en

Zutaten

  • 1 kl Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 300 g Möhren, geschält
  • 150 g Gerstengraupen, z.B. von Davert
  • 150 g Weißwein, (vegan)
  • 800 g Wasser
  • 2-4 EL Gemüsebrühenpaste, (am besten selbstgemacht)
  • 100 g Sojasahne, (oder andere Pflanzensahne)
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Zwiebel aufs laufende Messer fallen lassen 7sec / St 8

    Karotten in Stücken zugeben und 4 sec / St 4 zerkleinern und Öl zugeben .     3 1/2 min /  Varoma / 100° / St 1  andünsten.

    Dann Weißwein, Gerste, Wasser und Gemüsebrühepaste zugeben   10 min / Varoma /   100° / Counter-clockwise operation / St 1

    danach auf 90° zurückschalten und weitere 18 min / Counter-clockwise operation  fertigstellen.

    Mit Sojasahne verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

     

10
11

Tipp

Wie lange genau die Graupen kochen müssen, ist von Sorte zu Sorte unterschiedlich (fein/mittel/grob). Sollten sie noch nicht gar sein, einfach noch ein paar Minuten länger kochen lassen. Im Original enthält dieses Rezept Speck. Um diese rauchige Note zu bekommen, schmeckt es auch lecker, in die fertige Suppe noch eine paar gebratene Stücke Räuchertofu zu geben!

Als besonderer Tipp: Am nächsten Tag schmeckt die Suppe noch mal so gut, allerdings muß man dann noch etwas Wasser dazu geben, da sie extrem nachdickt!

 

Schmeckt auch Leuten, die sonst Graupensuppe hassen!

 

Variation: Habe mittlerweile schon einiges ausprobiert, da ich die Suppe immer wieder gern mache.

1) Statt 300g Möhren, 150g Möhren und 150g Zucchini (am besten gelbe, sieht netter austmrc_emoticons.-)

2) Statt 150g Gerstengraupen, 75g Graupen und 100g weisser Quinoa. Hier sollte mal die Flüssigkeit aber um 50-100ml reduzieren, da die Suppe sonst dünner wird...oder über Nacht stehen lassen, dann ist sie genau richtig.

Es gibt bestimmt noch mehr Möglichkeiten, viel Spaß beim Ausprobieren!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wir finden die Suppe sehr lecker, sie ist auch...

    Verfasst von winnie2011 am 27. Februar 2017 - 18:22.

    Wir finden die Suppe sehr lecker, sie ist auch schnell zubereitet. Da wir keine Veganer/ Vegetarier sind haben wir Schinkenwürfel mitgekocht. Werden wir bestimmt wieder zubereiten, haben auch Graupen und Quinoa gemischt.

    Bitte nicht schimpfen wegen dem Schinken, hatten nach schottischen Gerichten gesucht. Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, klar, Du kannst ihn

    Verfasst von Hellcat am 1. September 2015 - 12:30.

    Ja, klar, Du kannst ihn einfach durch mehr Brühe ersetzen. Er gibt halt einen speziellen "Geschmackskick", aber ohne schmeckt's auch super lecker!

     

    Habe die Suppe auch statt Möhren schon mit Zucchini gemacht...da sind noch viele Varianten möglich!

     

    Viel Spaß beim Probieren Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Könnte ich den Wein ersetzen?

    Verfasst von Gast am 1. September 2015 - 03:16.

    Könnte ich den Wein ersetzen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt lecker. Hab etwas

    Verfasst von MixIt31 am 6. Mai 2015 - 21:54.

    Schmeckt lecker. Hab etwas geräuchertes Meersalz genommen zum abschmecken, macht sich gut. 

    Die gibt's sicher wieder. 

    Cooking 1

    LG
    MixItCooking  1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können