3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Taiwanesische Beef-Noodle-Soupe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Taiwanesische Beef-Noodle-Soupe

  • 500 g Rindfleisch, Rinderbrust oder Beinscheibe
  • Öl, zum Braten
  • 2 Stück Ingwer, daumengroß
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chili
  • 1 Tomate
  • 1 Karotte
  • Zucker
  • Chili Bohnen Paste
  • Shaoxing-Reiswein
  • helle Sojasauce
  • Dunkle Sojasauce
  • 1/2 TL Szechuan Pfeffer
  • 1/4 TL 5 Gewürz Pulver
  • 1 Sternanis
  • Salz
  • 1-2 Pak-Choi
  • 250 g chinesische Weizennudeln
  • 6
    2h 30min
    Zubereitung 2h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Das Fleisch unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen und in 4cm große Würfel schneiden.

    Ingwer schälen und in 4-5 Scheiben schneiden.

    Knoblauch schälen und mit dem Messerrücken quetschen.

    Die Frühlingszwiebeln putzen und grob hacken, die Hälfte zur Seite legen.

    Die Chilischote waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen.

    Die Tomate waschen und grob hacken, dabei den Stielansatz entfernen.

    Die Karotte schälen und in Scheibchen schneiden.

    In einem Schmortopf mit dickem Boden 2 Esslöffel Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, das Fleisch darin anbraten. Nach 2-3 Minuten wenden und von der anderen Seite bräunen. Herausnehmen und beiseite stellen.

    Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Chilischote, Tomate und Karotte in den Mixtopf Closed lid geben und für 3-4 Minuten/100°/Stufe 1 anbraten.

    1 Esslöffel Zucker hinzugeben und weiter 1 Minute/100°/Stufe 1 braten.

    Das Fleisch, 1 Esslöffel Chili-Bohnen-Paste und 4 Esslöffel Reiswein hinzugeben. Vorsichtig umrühren und 1 Minute/100°/Stufe 1 weiterköchelnd lassen.

    4 Esslöffel helle Sojasauce und 2 Esslöffel dunkle Sojasauce hinzugeben.

    Mit 1 Liter kaltem Wasser auffüllen,5 Min./100°/Stufe Gentle stir settingCounter-clockwise operation (Vorsicht, könnte schäumen!). Szechuan Pfeffer, 5-Gewürze Pulver, Sternanis und ½ Teelöffel Salz hinzugeben und leicht umrühren mit einen Löffel.

    Jetzt 2 Stunden/90°/Stufe Gentle stir settingCounter-clockwise operation kochen.

    Suppenschalen vorwärmen.

    Einen Topf mit Wasser für die Nudeln aufsetzen und zum Kochen bringen.

    Den Pak Choi waschen und putzen. Im Kochwasser den Pak Choi einige Sekunden blanchieren, mit einem Sieblöffel herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Grob hacken.

    Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und auf die Suppenschalen verteilen.

    Die Suppe mit Salz abschmecken, sie kann ruhig kräftig sein, da die Nudeln nicht gesalzen sind.

    Fleisch, Gemüse und Brühe über die Nudeln geben, mit den Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

die Suppe nach dem Kochen bisschen ziehen lassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren