3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomatensuppe low carb


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Tomatensuppe low carb

  • Blätter Basilikumblätter, nach Geschmack
  • 1 geh. TL Gemüse-Gewürzpaste
  • 1 EL Thymian
  • 3/4 TL Salz
  • 15 g Olivenöl, nativ
  • 2 Stück Zwiebeln, geviertelt
  • 100 g Tomatenmark
  • 800 g Tomaten, mit Schale, geviertelt
  • 0,2 l Wasser
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 sec auf Stufe 5 zerkleinern. Öl dazugeben und 5 Min. Auf Varomasrufe dünsten.

    In dieser Zeit Tomaten waschen und vierteln

    Nun die Tomaten, Basilikum und Thymian zufügen und alles für 10-13 Minuten bei 90° ohne Messbecher auf einkochen.



    Wasser, Tomatenmark und Brühwürfel zufügen und alles 3-5 Min. bei 100° Stufe 1 mit Messbecher aufkochen. Dann 30-45 Sec/Stufe 9-10 pürieren.

    Salz zufügen und alles kurz auf Stufe 3 unterrühren.

    Fertig

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo...

    Verfasst von Evischkeit am 25. Mai 2017 - 11:40.

    Hallo,

    danke für das Rezept. Die Konsistenz mochte ich sehr und werde das Grundrezept daher sicher nochmal nachkochen.

    Die Würzung mochte ich überhaupt nicht. 1 EL Thymian war viel zu viel, das war beim besten Willen nicht mehr zu retten, drum hab' ich das meiste weggeschüttet. Aber das ist ja Geschmackssache, ich bin froh über dein Rezept, evtl. erstelle ich mal eine Variation, wenn du nichts dagegen hast.

    Nochmal danke tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können