3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Coleslaw light ala KommtEssen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Coleslaw light

  • 500-600 g Weißkohl (Spitzkohl geht auch), in Stücken
  • 2 Möhren (ca 150g), in Stücken
  • 1 kleine Knoblauchzehe, (optional)
  • 3 Prisen Salz
  • 150 g Griechischer Joghurt, 10 % Fett
  • 1/2 EL Senf (ursprünglich Dijonsenf; ich nehme mittelscharfen und auch oft eher 1-1,5 EL)
  • Pfeffer, frisch gemahlen nach Geschmack
5

Zubereitung

  1. 1. Weißkohl und Salz in den Mixtopf geben, 5 Sek/Stufe 4 zerkleinern (mit Hilfe des Spatels), ggf. nochmal mit dem Spatel verrühren und erneut zerkleinern, wenn das Ergebnis zu grob ist.

    2. Kohl/Salzmischung und etwas ziehen lassen (3min).

    3. Möhren (und optional Knoblauch) in den Mixtopf geben 3Sek/Stufe 5 zerkleinern, nach unten schieben.

    4. Weißkohl, Joghurt, Senf und Pfeffer dazu geben, 5Sek/Linkslauf vermischen und abschmecken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist ursprünglich ein Rezept von KommtEssen, welches ich für den TM umgeschrieben habe.
Es wird geschmacklich feiner, wenn man die Knoblauchzehe presst, statt sie mit dem TM zu zerkleinern; allerdings schmeckt mir der Coleslaw auch ohne Knoblauch sehr gut.

Im ursprünglichen Rezept wird Dijonsenf verwendet, den ich nicht immer Zuhause habe. Ich nehme meist mittelscharfen Senf und auch gerne mehr als nur einen halben EL.

Optional kann man in Schritt 2 auch mehr Salz (1-2 TL) nehmen, den Kohl dann länger ziehen lassen (ca 30min) und ihn später mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen, so wird er etwas mehr mariniert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren