3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Gerrys Tatar vom frischen Seesaibling


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

für das Tatar

  • 400 g Filet vom frischen Seesaibling ohne Haut!, Forelle geht auch
  • 3 Zweiglein frischen Dill
  • Pfeffer
  • 1 EL sehr gutes Olivenöl

Für Salat und Pesto

  • 3 gehäufte Esslöffel Pinienkerne geröstet
  • 1 Biozitrone, Abrieb und Saft
  • 1 Knoblauchzehe geschält
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Parmesan gerieben nach Geschmack
  • 2 Teelöffel Gerrys Zaubersalz mit Zitronengras
  • Pfeffer
  • Frisee, Rucola und Dill, zum Garnieren auf den Tellern
  • 6 EL fruchtiges Olivenöl
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Nur sehr frischen Fisch verwenden - keine Frostware!
  1. Die Saiblingsfilets ohne Haut waschen, trocken tupfen, wenn nötig ein paar Gräten rauszupfen (mit den Fingern kannst Du das fühlen!) und 70 - 80 Minuten im Kühlschrank lagern.

    Du könntest jetzt den Fisch in Stücken mit dem Dill 7 Sek/Stufe 7 zerkleinern und mit dem Pfeffer und dem EL Olivenöl 10 Sek/Stufe 2 mischen und wieder kühl stellen.

    Wenn Du Deinen Gästen aber auch optisch einen Genuß bieten möchtest, dann schneide den Fisch mit einem scharfen Messer in ca. 4 mm große Würfelchen und hacke den Dill auch mit dem Messer. Mit dem Öl vermischt kühl stellen.

    Wohl gemerkt: geschmacklich ist kein Unterschied!

    Während die Fischwürfelchen bis zum Servieren in der Kühlung warten, röstest Du die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze (denk an den Schuhbeck!) an, bis sie eine hellbraune Farbe angenommen haben und Deine Küche wunderbar duftet. Auskühlen lassen auf einem kalten Teller.

    Nun schalten wir den Thermi ein.

    Knoblauch, Petersilie, Basilikum und Zitronenabrieb mit der Hälfte der Pinienkerne im Closed lid 6 Sek/Stufe 9 mixen. Mit dem Spatel wie immer nach unten schieben.

    Nun das gute Olivenöl und 1 EL Zitronensaft bei 30 Sek/Stufe 3 langsam zu geben. Gerrys Zaubersalz, Pfeffer nach Geschmack und den Parmesan 12 Sek/Stufe 3 untermischen.

    Pesto ist fertig.

    Auf 4 Tellern auf einem Salat-Bettchen mit Frisee und -oder Rucola und Dill dieses feine Tatar mit dem Pesto und dem Rest der Pinienkerne anrichten:

    Ich empfehle entweder mit einem Edelstahl-Servierring oder einer kleineren Schöpfkelle - soll ja schön aussehen. Etwas rotes als Beilage noch? Je 2 halbe Cherrytomaten oder 1/2 entkernte rote Chili . Wenn Du dem ganzen noch eine Krone aufsetzen möchtest, dann lege zusätzlich auf jeden Teller eine Scheibe vom gekochten Ei,  1/2 TL Schmand und 1/2 TL orangefarbenen Forellencaviar drauf ....

    Deine Gäste werde Dich lieben ...

     

     

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zu dieser köstlichen Vorspeise serviere ich gerne einen kalten Riesling und noch leicht warmes Baguette.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lieber Udo, ein Lob von Dir

    Verfasst von Gerry kocht am 1. September 2016 - 15:02.

    Lieber Udo,

    ein Lob von Dir hat großen Wert. Du hast hier Vorbildfunktion...  Echt!

    Ich danke Dir dafür und natürlich für den Sternenregen.

    Liebe Grüße vom See.

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe Lachsforelle

    Verfasst von UdoSchroeder am 1. September 2016 - 13:47.

    Ich habe Lachsforelle genommen, da hier kein Saibling verfügbar war.

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerry das ist ein geniales

    Verfasst von UdoSchroeder am 1. September 2016 - 13:45.

    Gerry das ist ein geniales Rezept. Deine Zusatztipps machen das zu einer echten 5 Sterne Vorspeise. Danke für diese Spitzenleistung. Liebe Grüße, Udo

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können