3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quinoa Salat (vegan)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Quinoa
  • 1 Brokkoli
  • 3 Möhren
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL gehackte Minze
  • 2 TL Limettensaft
  • Limettenabrieb
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Sieb abspülen, dann mit 530ml Wasser und ca. 1/2 Tl Salz bei großer Hitze ca. 17 Minuten offen kochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

    Brokkoli in Röschen, geschälte Möhren in Stücken und Frühlingszwiebeln in Stücken in den Mixtopf geben, ca.3 sek. Stufe 5 zerkleinern. In den Varoma umfüllen, Wasser in den Mixtopf, ca. 10 Minuten Varoma Stufe 1-2 garen.

     

  2. 2 EL Olivenöl mit gehackter Minze, Limettensaft und -schale zu einem Dressing mischen, nach Geschmack salzen und pfeffern.

  3. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das vorgewärmte Gemüse darin ca.2 Minuten anbraten. In einer weiteren kleinen Pfanne Sonnenblumenkerne mit Currypulver und 1 EL Olivenöl bei starker Hitze anrösten. Agavendicksaft dazugeben.

  4. Alles in einer großen Schüssel mischen! Vor dem Servieren mit Sonnenblumenkernen bestreuen! Übrige Kerne separat aufbewahren - dann werden sie nicht matschig!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept stammt aus dem Buch "Vegan for fit" von Attila Hildmann - habe es nach meinem Geschmack und für den Thermomix ein wenig abgewandelt!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Aus meiner Sicht etwas viel Aufwand mit extra Topf...

    Verfasst von nancyed am 8. Februar 2017 - 21:40.

    Aus meiner Sicht etwas viel Aufwand mit extra Topf für Quinoa und 2 weiteren Pfannen .... und erst im Varoma garen und dann noch mal in der Pfanne braten.... ich könnte mir vorstellen, die Sonnenblumenkerne ohne Rösten über den Salat zu geben und um den süßlich-herzhafte Geschmack zu erreichen vorher eine Hand voll Datteln im TM schreddern und unter den Salat zu mischen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept. Hab noch

    Verfasst von Marathon74 am 1. März 2016 - 13:12.

    Leckeres Rezept. Hab noch frischen Ingwer und Knoblauch an den Salat gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Habe ich ausprobiert war

    Verfasst von Angeltrangel Vegan am 4. September 2015 - 12:04.

     Habe ich ausprobiert war sehr lecker ich liebe Quinoa Salat  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein wirklich toller Salat den

    Verfasst von Italia811 am 20. Mai 2015 - 17:15.

    Ein wirklich toller Salat den man lecker zum Grillen dazureichen kann. Sehr leicht und frisch. Lecker! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dann eben so die Sterne gehen

    Verfasst von sabbelbe am 20. Mai 2015 - 16:39.

    Dann eben so die Sterne gehen nicht. Also hier 5 Sterne von mir.

    grusd BirgitBirgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War sehr lecker 5 Sterne non

    Verfasst von sabbelbe am 20. Mai 2015 - 16:11.

    War sehr lecker 5 Sterne non mir, werde nächstesmal versuchen die quinoa in Closed lid gleich mitzukochen.

    Gruß BirgitBirgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wer es etwas schärfer mag,

    Verfasst von DDPF am 20. Mai 2015 - 14:22.

    Wer es etwas schärfer mag, fügt zum Gemüse noch ein wenig gehackte Chilischote hinzu, Gemüse kann natürlich nach persönlichem Geschmack variiert werden (Erbsen, Paprika, .... ggf. unterschiedliche Garzeiten verwenden, damit das Gemüse nicht zu weich wird!) Guten Appetit! 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können