3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Tsatsiki


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1000 g

Tsatsiki

  • 1 Stück Salatgurken, in 6 grobe stücke
  • 3-4 Zehe Knoblauch
  • 1000 g Joghurt, 10%, griechische Art
  • 10 g Olivenöl
  • 10 g Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Salz, zum entwässern der Gurke
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1.
    Gurke, gewaschen in 6 grobe Stüke geschnitten in den Closed lid geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Inhalt in den Gareinsatz umfüllen mit 2 Eßl. Salz vermischen und zum abtropfen beiseite stellen.
  2. 2.
    Knoblauch in den Closed lid pressen, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Joghurt hinzufügen 5Sek./Stufe 4 vermischen.
  3. 3.
    Die Gurke gut ausdrücken so das viel wasser verloren geht. Anschließend mit in den Closed lid geben und alles zusammen
    10Sek./Stufe 4 vermischen.
    Tsatsiki umfüllen und kühl stellen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Rezept habe ich von meiner griechischen Oma bekommen und auf den Thermomix umgewandelt.
Wir essen Tsatsiki zu allen möglichen gelegenheiten.
Weil er einfach sooo lecker ist.

Bitte verwendet den 10% Joghurt da der fester in der Konsistenz ist.
Ich lassen den Tsatsiki ein paar min. stehen und schmecke ihn dann ab. Es kann sonst passieren das man es zu gut meint.

Ich wünsche viel spaß beim zubereiten und einen Guten Appetit


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • So mache ich es auch. Manchmal gebe ich noch etwas...

    Verfasst von aqua cotta am 17. Oktober 2017 - 13:46.

    So mache ich es auch. Manchmal gebe ich noch etwas getrocknete Minze dazu, die ich in der Hand zerrieben habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können