3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Knoblauch Käse Dippers


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Person/en

Für den Pizzateig

  • 400 g Mehl nach Wahl
  • 200 Gramm Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 3 EL Olivenöl

Für die Käsesoße

  • 200 g Frischkäse
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 125 g Ricotta
  • 50 g Parmesan
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 2-3 Teelöffel Knoblauchpulver, Ihr könnt auch 5 frische Knoblauchzehen nehmen
  • ca.120 g Kräuterbutter, streichzart
  • 2 Teelöffel italienische Kräuter
5

Zubereitung

    Der Pizzateig
  1. 1.) Wasser und Hefe in den Closed lid geben und 2 Minuten bei 37°C erwärmen.

    2.) Anschließend die restlichen Zutaten für den Teig dazuegen und 3 Minuten Dough mode verkneten.

    3.) Den Teig 30 Minuten in eine Schüssel füllen und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

    4.) Jetzt den Teig nochmals kneten und in ca. 12 Kugeln formen. Diese dann in eine gefettete, runde Auflaufform geben, sodass sie einen Kreis bilden. Die Mitte bitte für die Käsesoße frei lassen!

    5.) Mit der Kräuterbutter kannst du die Dippers noch mit einem Spatel oder einem Backpinsel "einschmieren".
  2. Die Käsesoße
  3. 1.) Alle Zutaten außer der Butter in den Closed lid geben und ca. 30 Sekunden miteinander vermengen.

    2.) Die fertige Mischung in die Mitte der Auflaufform füllen. Mir erschien es im ersten Moment viel, aber die Soße sinkt beim Backen noch ein tmrc_emoticons.;-)

    3.) Jetzt kannst du die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen geben und bei 200°C für 20-25 Minuten backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept ist ideal für eine Party als Fingerfood zum Dippen gedacht. Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • War leicht zu machen und hat schön mediterran...

    Verfasst von Möppelchen-langnau am 15. Januar 2017 - 12:54.

    War leicht zu machen und hat schön mediterran geschmeckt.habs nicht ganz so dunkel gebacken. War auch kalt lecker und schnell verputzt. Werden wir öfters machen. Danke

    Würde gerne 5 Sterne geben aber beim speichern gehts immer auf 4 Sterne zurück. Sorry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Iliemeithe hat geschrieben:...

    Verfasst von BackBella am 10. September 2016 - 18:19.

    Iliemeithe hat geschrieben:

    werde ich auf jeden Fall testen, aber was mach ich mit der Kräuterbutter?


    Steht in Punkt 5 tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist bitte "ein Würfel

    Verfasst von silsi2 am 2. August 2016 - 19:37.

    Was ist bitte "ein Würfel Mozzarella". Meinst du eine Kugel a 125 g?

    Liebe Grüße,

    Stefanie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es gemacht vor dem

    Verfasst von wera2385 am 13. Juli 2016 - 17:17.

    Ich habe es gemacht vor dem Fußballspiel und wir haben es gegessen mit kleinen Bratkartofflen dazu also die Käsecreme, die ich mehr würzen würde! Aber der Brötchenteig die Käsecreme super Kombi! Mach ich bestimmt wieder!!! Und nehmt knoblauchzehen mit granulat ist es nicht so intensiv und lecker!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • werde ich auf jeden Fall

    Verfasst von Iliemeithe am 3. Juli 2016 - 19:06.

    werde ich auf jeden Fall testen, aber was mach ich mit der Kräuterbutter?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, bin gerade auf der

    Verfasst von Mixgitti am 3. Juli 2016 - 15:19.

    Hallo, bin gerade auf der Suche nach geeigneten Rezepten fürs  nächste Fussballspieltreffen. Ich finde dieses Rezept genial. Ist mal ganz was anderes, den Dip mitzubacken. Super Idee! Vielleicht hat irgendwer dieses tolle Rezept schon mal probiert?

    Viele Grüße 

    Mixgitti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können