3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Krebli (Russische Küche)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Teig

  • 155 g Naturjoghurt
  • 350 g Buttermilch
  • 65 g Öl
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 Eier
  • 950 g Mehl
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten, außer Mehl, in den Closed lid geben und 3 Min/37 Grad/ Stufe 3 mixen.

    Dann ca. 500 g mehl dazu geben und 5 Minuten/ Dough mode

    Zusätzlich restliches Mehl in 2 Teile noch dazu geben und jeweils 5 Minuten/Dough mode.

    Der Teig muss noch etwas klebrig sein. Den Teig in eine große (4-5 L) Schüssel geben und ca 45- 60 Minuten abgedeckt gehen lassen, bis sich die Teigmenge mind. verdoppelt hat.

    Dann Teig in 4 ca. gleichgroße Teile teilen. Etwas netten und anschließend  auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte ca. 1 cm dicken Kreise ausrollen. Ich schneide gerne mit einem TW- Pizzaschneider. Dann längs in ca. 4-6 cm breite Streifen schneiden und noch mal quer schneiden. Das es ungefähr wie eine Rombe aussieht. In der Mitte einen Schlitz einschneiden und ein Eck durch Schlitz durch ziehen. Und so lange wiederholen, bis der Teig komplett verarbeitet ist. Dann auf einer leicht bemehlter Fläche unter einem Tuch noch ca. 15-20 Minuten gehen lassen, bevor die ausgebacken werden. So werden die Krebli schön locker und luftig.

    In der Zeit, eine Pfanne vorbereiten, bis zur Hälfte mit Öl füllen und vorheizen.

    Dann einfach goldbraun beiderseits ausbacken und anschließend in eine große Schüssel legen. 

    Ich lege immer Zewa in die Schüssel rein, damit das Öl etwas eingesaugt wird.

    Krebli schmecken gut Marmeladen, Milchmädchen, Schmand oder Honig.

    Wenn man etwas süßere Variante backen will, dann ca. 100 g Zucker verwenden.

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann Naturjoghurt z.B.  durch Schmand ersetzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren