3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis - Gugelhupf *herzhaft


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Kürbis; z.B. Hokkaido

  • 400 g Kürbisfleisch in Würfel
  • 150 g Bergkäse in Stücken
  • 1/2 Bund Thymian
  • 200 g weiche Butter oder Magerine
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Milch
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.

    2. Den Bergkäse in den Closed lid geben und bei Stufe 10, 10 Sekunden klein machen. In eine kleine Schüssel geben und zur Seite stellen.

    2. Die Kürbisfleischwürfel in den Closed lid geben und 10 sek. auf Stufe 10 klein machen. Der Kürbis sollte klein geraspelt sein. Den Kürbis ebenfalls in eine Schüssel geben.

    3. Butter & Eier im Closed lid aufschlagen bei Stufe 5, 30 Sekunden.

    4. Mehl & Backpuver und Milch zu dem Eiergemisch in den Closed lid geben. 45 Sekunden bei Stufe 5 zu einem homogenen Teig verrühren.

    5. Thymian, Käse, Kürbis und Schinkenwürfel in den Closed lid bei Counter-clockwise operation 1 Minute unterrühren bis alles gut vermischt ist.

    6. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform z.B. aus Silikon geben und 60 Minuten backen.

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

Ein grüner Salat schmeckt super dazu.

Eignet sich auch als Fingerfood in Muffinförmchen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare