3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Saarländer Specktorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

24 Stück

Man braucht:

  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer, nach Belieben
  • 200 g Butter
  • 10 Eier
  • 4 Zwiebeln, groß, in Stücken
  • 400 g Speck, gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie
  • 400 g Schlagsahne
  • 300 g Greyerzer Käse
5

Zubereitung

    Der Teig:
  1. Mehl, Salz, Butter 2 Eier und 4 EL kaltes Wasser in den Closed lid und 40 Sek./St.5 zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen in Klarsichtfolie wickeln und 15 Minuten kalt stellen. Anschließend ausrollen und ein Backblech damit ausrollen.

    Inzwischen für den Belag zunächst den Käse im Closed lid 8 Sek./St.8 zerkleinern und umfüllen. Die Zwiebel in den Closed lid und 5 Sek./St.4 zerkleinern. Den Speck in einer Pfanne knusprig barten, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Pfanne vom Herd ziehen.

    Petersilie - eventuell etwas zum Verzieren zur Seite legen -, 8 Eier, Sahne, Käse und Pfeffer in den Closed lid und 10 SeK/St.10 verrühren.

    Speck-Zwiebel-Mischung auf dem Teig verteilen und die Eiersahne darübergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (E-Herd/175° Umluft/Stufe 3 Gas) auf der unteren Schiene ca. 40 Minuten backen.

     

  2. Die Füllung:
  3. Inzwischen für den Belag zunächst den Käse im Closed lid 8 Sek./St.8 zerkleinern und umfüllen. Die Zwiebel in den Closed lid und 5 Sek./St.4 zerkleinern. Den Speck in einer Pfanne knusprig barten, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Pfanne vom Herd ziehen.

    Petersilie - eventuell etwas zum Verzieren zur Seite legen -, 8 Eier, Sahne, Käse und Pfeffer in den Closed lid und 10 SeK/St.10 verrühren.

  4. Fertigstellung:
  5. Speck-Zwiebel-Mischung auf dem Teig verteilen und die Eiersahne darübergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (E-Herd/175° Umluft/Stufe 3 Gas) auf der unteren Schiene ca. 40 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist ein Partyrezept. Für die Familie Mengen einfach halbieren und in einer Auflaufform backen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare